Für immer jung

von Uwe Buse ★ erschienen am 23.04.2016

Testosteron – das ist längst nicht mehr nur der Stoff für Bodybuilder, die ihre Muskeln so richtig aufpumpen wollen. Auch ältere Männer spritzen sich das Hormon, um vitaler, dünner und jünger zu werden. Eine gute Idee? Ein Selbstversuch. (lat)

15 Min.

 

Was heißt schon arm?

von Florian Diekmann, Britta Kollenbroich ★ erschienen am 20.05.2016

Wer wenig Geld hat, ist arm, wer viel, wohlhabend. Scheint simpel, ist in der Realität aber oft komplexer. Der Spiegel hat einen insolventen Senioren, eine Großfamilie und eine schwer kranke Frau besucht – wer von ihnen ist nun arm? (jei)

15 Min.

Supa Action!

von Bastian Berbner ★ erschienen am 19.05.2016

Der mittellose Junge aus dem ugandischen Slum will Filme machen wie in Hollywood. Dass er deswegen eine Lachnummer in der Nachbarschaft ist, stört ihn überhaupt nicht, er erfolgt unbeirrrbar seinen irren Traum – bis etwas völlig Unerwartetes geschieht. (jei)

30 Min.

Nummer 440

von Claas Relotius ★ erschienen am 09.04.2016

Mohammed Bwasir ist 34 Jahre alt und war fast die Hälfte seines Lebens in Guantanamo eingesperrt. Was er getan hat, ist nicht klar: Seine Verteidigung sagt, ein Geständnis wurde unter schwerer Folter erpresst, seine Ankläger sagen er wollte mit den Taliban in Afghanistan kämpfen. Klar ist: In Guantanamo wurde er über Jahre gefoltert und jetzt als der Moment der Freiheit kommt und er das Lager verlassen kann, bleibt er einfach stehen. Bwasir fürchtet die Freiheit inzwischen mehr als die Gefangenschaft. (lat)

15 Min.

Das vergessene Leben

von Sidney Gennies ★ erschienen am 19.05.2016

Bewegende Reportage über eine Frau, die vergessen hat: Die Oma von Tagesspiegel-Reporter Sidney Gennies ist dement. Sie weiß nicht mehr, wer sie ist, aber sie hat Tagebuch geführt. Der Tag an dem sie den Verstand verliert, wird gleichzeitig der Tag, an dem er sie richtig kennenlernt. (lat)

15 Min.

 

Der Herr der Dinge

von Maris Hubschmid ★ erschienen am 18.05.2015

Bernhard lebt in einem Labyrinth aus Kisten, Kartons, Tüten und Säcken. Bernhard hat zu viel angehäuft und den Überblick verloren. Starke Reportage aus dem Leben eines Messies. (lat)

15 Min.

 

Danke und tschüss

von Takis Würger ★ erschienen am 16.04.2016

Norbert H. ist Rückführer. Der Polizist schiebt Menschen ab, bisher waren es 8000. Kann dieser Beruf Spaß machen? Ein Gespräch. (lat)

15 Min.

 

Asmara – die verschwiegene Stadt

von Alex Rühle ★ erschienen am 15.05.2016

Asmara hat eigentlich viel zu bieten: die Hauptstadt Eritreas ist schön, das Essen ist köstlich – und doch fliehen 5000 Menschen pro Monat. Recherche in dem Staat, der auch das Nordkorea Afrikas genannt wird (lat)

15 Min.