Die Straße der Angst

von Wolfgang Bauer ★ erschienen am 12.03.2015

In Bagdad gibt es eine Straße, wo sich der ganze Konflikt des Landes kristallisiert. Hier treffen Sunniten und Schiiten aufeinander – und der Islamische Staat. ZEIT-Reporter Wolfgang Bauer will diesem Krieg auf den Grund gehen. Doch bald gerät er selbst in die Schusslinie – und muss fluchtartig abreisen. (lat)

15 Min.

Papa, warum hast du Mama umgebracht?

von Malte Herwig ★ erschienen am 20.03.2015

Der Vater erwürgt die Mutter. Betoniert sie im Keller ein. Familie und Polizei sagt er, sie ist abgehauen. Über Jahre hält er dieses Lügenkonstrukt aufrecht, dann entdeckt die Tochter sein Geheimnis. (lat)

15 Min.

Blühendes Geschäft

von Patrick Bauer ★ erschienen am 20.03.2015

Sie ist die vielleicht liebste Balkon- und Wohnzimmerblume der Deutschen: die Geranie. Besonders deutsch ist sie aber nicht, auch wenn dass nur wenige wissen. (lat)

15 Min.

Der Alleinunterhalter

von Matthias Kalle ★ erschienen am 27.01.2015

Wer ist Jan Böhmermann: Zynischer Provokateur, genialer Gesellschaftskritiker? Die Leute lieben oder hassen ihn leidenschaftlich, dazwischen scheint es wenig zu geben. Das Portrait aus der Zeit versucht eine Annäherung an den Komiker (jei)

15 Min.

 

 

Der verlorene Sohn

von Patrick Bauer ★ erschienen am 13.03.2015

Karl Eberhardt verschwand plötzlich. Das war vor zehn Jahren. Er ist nie zurückgekommen. Warum ist er gegangen? Seine Mutter wartet  jeden Tag auf ihn. Sie kann ihn nicht aufgeben. (lat)

15 Min.

Die genetische Sehnsucht

von Kerstin Kullmann ★ erschienen am 14.02.2015

Wendy Kramer findet sie. Egal, ob sie wollen oder nicht. Sie sucht die biologischen Vätern von Kindern aus Eizell- oder Samenspenden. Jahrelang suchte sie auch nach dem anonoymen Spender ihres Sohns. (lat)

15 Min.

Ben und wie er die Welt sieht

von Roland Schulz ★ erschienen am 13.03.2015

Noch einmal die Welt in ihrer ganzen Pracht und Schönheit sehen. Ben Pierce ist zehn Jahre alt und wird blind. Er hat aufgeschrieben, was er noch gerne sehen würde. Seine Eltern und inzwischen Menschen auf der ganzen Welt, wollen ihm dabei helfen. Eine rührende Geschichte. (lat)

15 Min.

“Es war, als löste er sich langsam auf”

von Lucas Vogelsang ★ erschienen am 11.03.2015

Vor der Kamera ist er immer nur der gutgelaunte Meteorologe. Der Schock ist deshalb groß, als Ben Wettervogel sich das Leben nimmt. Aber Freunde und Saufkumpanen sagen: der Ben war schon lange nicht mehr ganz er selbst. Rekonstruktion eines langen Abschieds. (jei)
15 Min.

Es gibt Hilfe selbst in scheinbar ausweglosen Situationen. Bei suizidalen Gedanken oder Depressionen: www.telefonseelsorge.de oder die kostenlose Rufnummer 0800-1110111 / 0800-1110222