Schlagwort: Alkohol

Die Trinker vom Kreuzberger Herrenwohnheim

von Maris Hubschmid ✩ erschienen am 30.04.2018

Im Kreuzberger Herrenwohnheim landen die, an die niemand mehr glaubt. Wer hier wohnt, ist austherapiert. Niemand setzt mehr Hoffnung in sie, sie haben nicht die Kraft gegen ihr Verlangen und ihre Sucht anzukämpfen. Hier im Heim dürfen sie, was sie am liebsten wollen: Trinken. Und das den ganzen Tag lang. 46 Alkoholiker leben hier gemeinsam. Das Modell heißt „suchtakzeptierendes Modellprojekt“, im Kiez sagen manche dazu „Betreutes Bechern“. (lat)

15 Min.

In Molly’s Pinte

von Nora Gantenbrink ✩ erschienen am 10.12.2016

Früher war Wanne-Eickel das Revier der Bergarbeiter. Der Bergbau ist schon lange weg. Doch die Menschen sind geblieben – und treffen sich in Molly’s Pinte. Früher haben sie hart gearbeitet, jetzt wird hart gesoffen. (lat)

15 Min.

Schnaps-Idee

von Kai Strittmatter ✩ erschienen am 02.12.2016

Kennen Sie Baijiu? Das ist die meistgetrunkene Spirituose der Welt. Baijiu gibt es fast nur in China. Ein sehr gewöhnungsbedürftiges Getränk – schmeckt etwas nach Lösungsmittel. Oder wie ein New Yorker Bartender mal sagte: Riecht wie Toilette – aber auf eine gute Art. Trotzdem soll Baijiu jetzt die Welt erobern. Prost! (lat)

15 Min.

📻 Danke. Ciao!

von Dominik Schottner ✩ erschienen am 22.09.2016

„Ich wusste, dass mein Vater alkoholkrank ist. Ich wusste es. Trotzdem kam sein Tod für mich sehr unerwartet. Wie kann sowas passieren?“ 200 Menschen sterben in Deutschland pro Tag an den Folgen übermäßigen Alkoholkonsums. Einer von ihnen war der Vater von Dominik. Er erzählt in dieser persönlichen Reportage wie es dazu kam. (lat)

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2016.

30 Min.

Menschenskinder

von Anette Dowideit, Jan Rübel ✩ erschienen am 08.03.2015

Stefan Müller ist so eine Art Feuerwehrmann des Staates: er wird gerufen, wenn es brennt. Wenn Nachbarn komische Geräusche gehört haben oder ein Kind seit Wochen ungewaschen in der Schule auftaucht. Der Sozialarbeiter ist für den Kindernotdienst unterwegs. Oft sieht er, was wir uns nicht einmal vorstellen wollen. Und muss in Sekunden entscheiden, was besser für ein Kind ist: bei der Familie bleiben oder in Obhut genommen werden? Das ist nicht immer so klar, wie man meinen könnte. Die Reportage schafft das Kunststück, uns den Kindern und Familien sehr nahe kommen zu lassen, ohne voyeuristisch zu sein; Einzelschicksale zu erzählen und gleichzeitig den soziologischen Blick nicht zu verlieren. Sehr stark! (jei)

30 Min.

Die Reportage wurde mit dem Deutschen Sozialpreis 2016 der Freien Wohlfahrtspflege ausgezeichnet.

Ein ertränktes Leben

von Anonym ✩ erschienen am 14.08.2015

Es fängt mit ein paar Bieren abends an: Bald ist Matthias schwerer Alkoholiker. Sein Bruder will ihm helfen, doch Matthias lehnt jede Hilfe ab, verschanzt sich. Über ein ertränktes Leben. (lat)

15 Min.

Das Haus der verführbaren Seelen

von Sarah Levy ✩ erschienen am 07.08.2015

Michelle Bauer kämpft gegen den Alkohol und für ihren Sohn. In Hamburg gibt es ein einzigartiges Zentrum – das ihr dabei hiflt. (lat)

15 Min.

Harald Juhnke – Bis er sich selbst vergaß

von Lucas Vogelsang ✩ erschienen am 01.04.2015

Wie kaum eine andere Legende hat Harald Juhnke das alte Westberlin verköpert. Eine Zeitreise an die Schaffensorte des bekannten Entertainers und Trinkers, dem man wohl am besten in den alten Kneipen auf die Spur kommt… (lubi)

15 Min.