Autor: Lukas

Lukas schreibt für verschiedene Blogs und liebt spannende Reportagen. Er mag: Texte, die einen von der ersten Zeile packen und erst beim letzten Satzzeichen wieder loslassen. Gute Reportagen gehen für ihn auch dahin, wo es weh tut. Spezialgebiete: Verbrechen, Wirtschaft und Verbraucher

Große Lage

von Heike Faller ✩ erschienen am 10.11.2016

Seine Familie produziert einen der teuersten und besten Weißweine der Welt – und das seit Generationen. Doch Egon Müller IV. sieht sich vor allem als Landwirt und so zeigt sich, dass auch auf einem weltweit renommierten Weingut Wetter, Schädlinge und Schicksalsschläge den Alltag dominieren. (reg)

15 Min.

Die Rache des Said

von Raphael Geiger ✩ erschienen am 11.11.2016

Der sogenannte IS hat seine Familie getötet, weil Said in der Armee ist. Für ein Propagandavideo haben die Terroristen die Familie des irakischen Soldaten umgebracht, um alle zu warnen: kämpft nicht für die Armee. Said will nur noch Rache, ständig schaut er das Video an. Immer und immer wieder. (lat)

15 Min.

„Das Ticket sagt mir: Du bist nicht tot. Mach was draus“

von Sascha Chaimowicz ✩ erschienen am 17.11.2016

Es ist ein Erlebnis, so schlimm, dass es ein ganzes Leben umwirft: Der Terroranschlag vor einem Jahr aufs Bataclan in Paris. Acht Menschen erzählen vom Anschlag – und von ihrem Leben danach. (lat)

15 Min.

Hinter der Tür

von Christoph Schäfer ✩ erschienen am 11.11.2016

Wenn er gut gelaunt ist, nennt er sie „meine Mitarbeiter“. Wenn er schlecht gelaunt ist, nennt er sie „meine Vollidioten“. Murat Can war mal einer von ihnen: ein Türsteher. Jetzt ist er der Chef von 80 Sicherheitsleuten, Türstehern und Pförtnern. Ein Tag im tiefsten Niedriglohnsektor. (lat)

15 Min.

Stiefvater Staat

von Dialika Neufeld ✩ erschienen am 15.02.2016

Tausende Flüchtlingskinder sind in Deutschland angekommen. Wer kümmert sich um sie, wer erzieht sie und gibt ihnen ein Zuhause? Ein Amt im Süden Berlin ist zuständig. Die Beamten sind am Ende. (lat)

15 Min

Der Geldbote von Amorgos

von Michalis Pantelouris ✩ erschienen am 18.07.2015

Vor 13 Jahren brachte ein Postbote den Euro auf die kleine griechische Insel Amorgos. Heute hängt das drohende Schwert des „Grexit“ über dem Land. Die Geschichte des Postbeamten nutzt Michalis Pantelouris als Aufhänger für eine grundlegende Abrechnung mit den deutschen Medien und dem zweifelhaften Vorgehen der Troika. (lubi)

15 Min.

Der Lauf der Dinge

von Ingo Malcher ✩ erschienen am 01.07.2012

Wie läuft das ab, wenn ein Staat pleite geht? Brand.eins-Autor Ingo Malcher hat es in Argentinien hautnah miterlebt. Das Tagebuch einer Krise – die denen in anderen Staaten auffallend ähnelt. (lubi)

15 Min.

Bernd Posselt: Warum er trotz Abwahl weiter ins Parlament geht

von Christian Deutschländer ✩ erschienen am 17.06.2015

Wahl verloren: Bernd Posselt von der CSU ist gar kein Parlamentarier mehr. Er geht trotzdem jeden Tag ins EU-Parlament. Portrait über einen Mann, der sich mit der Realität nicht abfinden will und einfach weitermacht. Für sich – und für Europa. (lubi)

10 Min.