Autor: Jenni

Jenni liest leidenschaftlich, schnell und viel. Deshalb ist sie immer auf der Suche nach neuem Stoff. Sie mag: Reportagen, die auch die absurdesten Protagonisten Ernst nehmen. Sie bewundert: Reporter, die im scheinbar Bedeutungslosen wunderbare Geschichten finden. Sie macht: was mit Medien.

„Jedes Mal sagt man sich: So ein Scheißjob. Und sobald man ausgeschlafen hat: Zack, wieder raus“

von Alard von Kittlitz ✩ erschienen am 13.09.2017

„Man fährt halt raus und holt sie“, sagt Olaf Burrmann. Er ist der Chef der Seenotrettung auf Büsum. Zusammen mit seinem Sohn macht er hier einen Knochenjob: gefährlich, hart, manchmal tieftraurig. Die Reportage über sie ist eine raubeinige Liebeserklärung. An das Meer und die Männer einer Familie, die ohne es nicht können. (jei)

30 Min.

Das unsichtbare Verbrechen

von Isabell Beer ✩ erschienen am 17.08.2017

Auf einer Pornoseite recherchiert die Reporterin über Voyeure, die Frauen in Alltagssituationen heimlich filmen. Doch dann meldet sie sich undercover als Nutzer dort an, und was sie nun findet, wird immer extremer: Videos von bewusstlosen Frauen, die offenbar vergewaltigt werden, Männer, die Tipps über heimlichen Missbrauch austauschen, Namen und Adressen von potenziell „interessanten“ Frauen. Und die Täter stacheln sich gegenseitig immer weiter an. Eine erschreckende Reportage (jei)

30 Min.

📺 G20-Gewalt: Wer sind die Täter?

von Djamila Benkhelouf, Ben Bolz, Robert Bongen, Stefan Buchen, Johannes Edelhoff, Fabienne Hurst, Johannes Jolmes, Jasmin Klofta, Pia Lenz, Anna Orth, Andrej Reisin, Anne Ruprecht, Christian Salewski, Nino Seidel & Tina Soliman ✩ erschienen am 20.07.2017

Rund um den G20-Gipfel in Hamburg eskalierte die Gewalt. Die Aufarbeitung – durch Politik und Medien hysterisch begleitet – ist schwierig. Wer war Täter? Wer Opfer? War das noch politisch oder einfach nur Krawalltourismus? Angemessene Intervention oder ungerechtfertigte Polizeigewalt? Panorama hat sich auf die Suche nach Betroffenen gemacht und ist auf der Suche nach Antworten bis nach Spanien gereist. (jei)

28:57 Min.

Meine Beiden

von Else Buschheuer ✩ erschienen am 29.06.2017

Die Autorin nimmt ein schwules Paar bei sich auf, das von irgendwo im Nahen Osten über das Mittelmeer nach Deutschland geflohen ist. Sie sieht den Ernst der Lage und will, dass die Beiden sich um ihre Zukunft kümmern. Doch die zwei jungen Männer haben ganz andere Dinge im Kopf: Fitnessstudio, Designerklamotten, Party. Aber dürfen sie das nicht auch? (jei)

15 Min.

Die Deutschmacherin

von Anja Reich ✩ erschienen am 08.04.2016

Angelika Gessner entscheidet darüber, ob jemand die deutsche Staatsbürgerschaft erhält. In Neukölln, ihrem Bezirk, sind das oft schwierige Entscheidungen. Manchmal, wie bei der zwangsverheirateten Frau, drückt sie ein Auge zu. Wenn jemand aber nur „den Pass“ will, wird sie streng. Schließlich geht es um etwas ganz Besonderes. (jei)

15 Min.

Die Reportage wurde mit dem Theodor-Wolff-Preis 2017 in der Kategorie „Lokales“  ausgezeichnet.

Der härteste Baum von Berlin

von Juliane Schiemenz ✩ erschienen am 10.06.2017

Die Warschauer Brücke in Berlin Friedrichshain: das sind Drogen und Suff, Kotze und Urin, ein nicht abreißender Strom partyhungriger Menschen. Mittendrin: ein Kirschbaum, der dem Moloch trotzt, scheinbar ungerührt. Die Autorin beschreibt den Baum und seine Umgebung und macht daraus ein Gleichnis für das Leben in Berlin. Wunderschöne Liebeserklärung und leidenschaftlicher Hassbrief an Berlin gleichermaßen. (jei)

15 Min.

Die Deutschen kaufen wieder Schäferhund

von Laura Hertreiter ✩ erschienen am 21.02.2016

„Wir liefern die Rasse überallhin, wo es knallt.“ Der Deutsche Schäferhund hatte lange einen schlechten Ruf, doch die Nachfrage steigt wieder. Terror, Kriege, Kölner Silvesternacht – der Deutsche Schäferhund verspricht Sicherheit und Stabilität. Und ist deshalb gefragt bei Militär, Polizei – und den Laien von nebenan, denen Pfefferspray nicht mehr reicht. (jei)

15 Min.

Der größte Steuerraub in der deutschen Geschichte

von Lutz Ackermann, Benedikt Becker, Manuel Daubenberger, Philip Faigle, Karsten Polke-Majewski, Felix Rohrbeck, Christian Salewski, Oliver Schröm ✩ erschienen am 07.06.2017

Banker, Anwälte und Berater bereicherten sich jahrzehntelang am deutschen Staat. Niemand merkte es, keiner hielt sie auf. Bis eine junge Frau neu in der Steuerbehörde anfängt. Sie wird stutzig – und bringt schließlich trotz Drohungen und Einschüchterungsversuchen den wohl größten Steuerbetrug der deutschen Geschichte ans Licht. Anna Schablonski gegen Goliath. Fantastische Recherche über eine Geschichte wie aus Hollywood, die (leider) wahr ist. (jei)

30 Min.