Schlagwort: Berlin

Ein Wochenende auf der Anarcho-Wiese

von Alexander Langer ✩ erschienen am 10.08.2017

Es ist ein Stück Thailand im beschaulichen Berlin-Wilmersdorf: Der Preußenpark heißt im Volksmund eigentlich nur noch Thaiwiese. An kleinen Ständen wird Papaya-Salat und Pad Thai verkauft. Hunderte, wenn nicht sogar Tausende Berliner kommen am Wochenende, um sich hier mit 20 Euro in der Faust satt und glücklich zu essen und nebenher ziemlich betrunken zu werden. Erlaubt ist das alles eigentlich nicht, aber das stört schon lange keinen mehr. Reisereportage ins thailändische Wilmersdorf. (lat)

15 Min.

📻 Der einsame Tod des Herrn D.

von Johannes Nichelmann ✩ erschienen am 14.07.2017

Ein Mann liegt jahrelang tot in seiner Wohnung und keinem fällt es auf. Eine Zeile, die leider viel zu oft zu lesen ist. Doch nur selten erfährt man, welches Leben vor einem solchen einsamen Tod eigentlich lag. Johannes Nichelmann hat sich in einer einfühlsamen Recherche auf Spurensuche gemacht. (reg)

46 Min.

Die kinderleichte Beute

von Karl Grünberg ✩ erschienen am 05.07.2017

Es scheint unfassbar und ist doch viele Jahre lang genauso passiert: kleine Jungen gehen immer und immer wieder freiwillig zu einem Mann, der sie sexuell missbraucht. Manche von ihnen bringen sogar ihre Freunde mit. Und die Menschen, die davon wissen können kaum etwas dagegen tun. Wie kann es zu sowas kommen? (reg)

15 Min.

Wut und Glück

von Alexander Osang ✩ erschienen am 30.06.2017

Berlin ist im Umbruch. Die Stadt, ihre Bewohner und ihre Besucher. Vielen Dinge sind verschwunden: Die Ostschrippe. Die Westschrippe. Rio Reiser. Die Säufer und die Raucher. Stellt sich die Frage: was macht Berlin eigentlich aus? Und wie sehr hat auch das sich verändert? Eine Art Liebeserklärung an Berlin. (reg)

15 Min.

Meine Beiden

von Else Buschheuer ✩ erschienen am 29.06.2017

Die Autorin nimmt ein schwules Paar bei sich auf, das von irgendwo im Nahen Osten über das Mittelmeer nach Deutschland geflohen ist. Sie sieht den Ernst der Lage und will, dass die Beiden sich um ihre Zukunft kümmern. Doch die zwei jungen Männer haben ganz andere Dinge im Kopf: Fitnessstudio, Designerklamotten, Party. Aber dürfen sie das nicht auch? (jei)

15 Min.

Er kam. Nahm. Und siegte

von Lea Wagner ✩ erschienen am 24.06.2017

Für Tanja R. ist der Mann vermutlich ein Alptraum. Einer, der ihr die Wohnung in Kreuzberg wegnehmen will. Der Investor Jørn Tækker hat viele Wohnungen in Berlin gekauft und verkauft. Viele Mieter haben seitdem Ärger mit ihm. Doch in Dänemark – in seiner Heimat – zeigt er ein ganz anderes Gesicht: mit dem Geld aus Berlin will er eine Öko-Vorzeigestadt errichten. (lat)

15 Min

Danke für den Lesetipp, Lea!

„Ich gehe an diesem Flughafen kaputt“

von Armin Lehmann ✩ erschienen am 22.06.2017

Die eine Frage stellt man sich sofort: Warum bleiben sie? Horst und Charlotte wohnen in der Einflugschneise am Flughafen Tegel in Berlin, nur wenige Meter von der Rollbahn entfernt. Vor Jahren hätte Tegel bereits geschlossen werden sollen, doch der BER-Airport wird einfach nicht fertig. Über eine große Enttäuschung und ein Leben am Flughafen, das krank macht. (lat)

15 Min.

Die Deutschmacherin

von Anja Reich ✩ erschienen am 08.04.2016

Angelika Gessner entscheidet darüber, ob jemand die deutsche Staatsbürgerschaft erhält. In Neukölln, ihrem Bezirk, sind das oft schwierige Entscheidungen. Manchmal, wie bei der zwangsverheirateten Frau, drückt sie ein Auge zu. Wenn jemand aber nur „den Pass“ will, wird sie streng. Schließlich geht es um etwas ganz Besonderes. (jei)

15 Min.

Die Reportage wurde mit dem Theodor-Wolff-Preis 2017 in der Kategorie „Lokales“  ausgezeichnet.