Der Name hinter der Rose

von Sacha Batthyany ✩ erschienen am 20.06.2014

Zehn Jahre lang verkaufte Kubeysi Genoglu Rosen in den Straßen Zürichs. Er war stadtbekannt, Fotos mit Fußballern, Stadträten, ein Rapper schrieb ein Lied über ihn. Dann der Vorwurf: Scheinehe, Genoglu habe die Aufenthaltsgenehmigung erschlichen, seine Frau nie geliebt. Der Rosenverkäufer hat einen Monat, dann muss er gehen. Fertig, aus, raus aus der Schweiz. Doch er hat eine Idee: heiraten – aus Liebe. (flo)

15 Min.