Die Spielmacher

von Jens Mühling ✩ erschienen am 21.08.2013

In „World of Warcraft“ hängt der soziale Status von Waffen und Erfahrungslevel ab. Weil den Aufstieg aus Talent- oder Zeitmangel nicht jeder allein schafft, gibt es Firmen, die das Hochkämpfen für die Spieler gegen Geld erledigen. Das ist zwar illegal, aber der Markt wächst. Die Weltbank empfiehlt das Berufszocken als wirtschaftliches Modell für Schwellenländer. Ein spannendes Stück über virtuelle Märkte und ganz reale Weltwirtschaft. (jei)

30 Min.