Kategorie: # Deutschlandfunk

📻 Als die Hüpfemänner kamen

von Rainer Hohberg ✩ erschienen am 11.08.2017

Die Begriffe Fake News und Urban Legends erwecken den Eindruck, dass Halbwahrheiten und deren Widerhall in den Medien eine moderne Entwicklung. Tatsächlich gibt es solche Phänomene schon wesentlich länger. Die Reportage über die wundersamen Hüpfemänner in Mitteldeutschland ist ein spannendes Beispiel dafür. (reg)

49 Min.

📻 Der einsame Tod des Herrn D.

von Johannes Nichelmann ✩ erschienen am 14.07.2017

Ein Mann liegt jahrelang tot in seiner Wohnung und keinem fällt es auf. Eine Zeile, die leider viel zu oft zu lesen ist. Doch nur selten erfährt man, welches Leben vor einem solchen einsamen Tod eigentlich lag. Johannes Nichelmann hat sich in einer einfühlsamen Recherche auf Spurensuche gemacht. (reg)

46 Min.

📻 Schicksalsmaschinen

von Tom Schimmeck ✩ erschienen am 20.06.2017

In keinem anderen Land der Welt gibt es mehr Gefangene als in den USA. Bekanntlich ist dabei der Anteil an schwarzen Insassen ungleich höher, als es dem tatsächlichen Bevölkerungsanteil entsprechen würde. Ein erstaunlicher Grund dafür: ein Algorithmus, der angeblich Vorhersagen über die künftige Straffälligkeit von Menschen treffen kann. (reg)

 

📻 gender zone

von Jenny Marrenbach, Vivien Schütz, Ingo Kottkamp ✩ erschienen am 13.05.2017

Eine Reise durch die Geschlechterrollen: Wann ist man cis, trans oder inter? Es gibt viele Bezeichnungen für Geschlechteridentitäten. Doch was heißen diese Abkürzungen für das eigene Leben? Drei Menschen erzählen wie sie wurden, was sie sind: ein Transmann, eine Transfrau und eine Person zwischen den Geschlechtern. Ein sehr hörenswertes Feature! (lat)

54 Min.

📻 Albtraum Kinderkur

von Lena Gilhaus ✩ erschienen am 01.05.2017

Zwangsfütterung, Isolation, Schläge: Als ihr Vater von den Misshandlungen auf einer Kinderkur erzählt, fängt die Journalistin an, zu recherchieren. Sie findet erstaunlich viele weitere Betroffene. Kann man für die mutmaßlichen systematischen Misshandlungen noch jemanden zur Verantwortung ziehen? (jei)

15 Min.

📻 Schöner neuer Wahn – Verschwörungstheorie Marke Eigenbau

von Christian Schiffer, Christian Alt ✩ erschienen am 27.01.2017

Rauchmelder hören uns ab. Deutschland – kein souveräner Staat. Der 11. September? Ein Inside Job. Seit einiger Zeit sickern Verschwörungen in den Mainstream. Früher nahm sie kaum jemand ernst, das ist jetzt anders. Wie funktionieren Verschwörungstheorien? Die Radioreporter haben selbst eine lanciert – und beobachtet wie sie sich in der Szene entwickelt. Äußerst hörenswert! (lat)

49 Min.

📻 – Protokoll einer letzten Reise

von Stefanie Müller-Frank ✩ erschienen am 10.01.2017

Sie sind alt, ihnen gefällt nicht, wie ihre Körper immer schwächer werden, und vor allem: Sie wollen nicht ohne den anderen sein. Das Ehepaar will deshalb den begleiteten Suizid in der Schweiz. Eine Reporterin darf sie bei diesem letzten Weg begleiten. Das einzige Problem: Jemand muss später die Leichen identifizieren. Die Kinder und der Pfarrer weigern sich, andere sollen nichts vom Plan erfahren. Also fragen die Eheleute die Journalistin. Die willigt ein. Zu Beginn des Stücks sind die beiden Protagonisten bereits tot, ihr Weg wird in Rückblenden erzählt, die einem die Menschen immer näherkommen lassen. Die Reportage stellt die vielen schwierigen Fragen, die mit Sterbehilfe einhergehen. Dass sie deshalb eine nur schwer zu ertragende Herausforderung ist, zeugt von ihrer journalistischen Qualität. (jei)

45 Min.

Das Manuskript der Radioreportage steht als Download zum Lesen auf der verlinkten Seite bereit.

Danke für den Hörer-Tipp, Silas!

📻 Der weltweite Kampf um Lohn und bessere Arbeitsbedingungen

von Caspar Dohmen ✩ erschienen am 03.01.2017

Die Gewerkschaften sind schwach. Früher haben sie wichtige Rechte für Arbeitnehmer durchgekämpft. Schaffen Sie das heute überhaupt noch, was sind die Ursachen des Niedergangs? Drei Gewerkschafter aus Pakistan, El Salvador und Deutschland erzählen. (lat)

45 Min.