Thomas Bernhards Jubiläum? Das machen wir groß!

von Benjamin von Stuckrad-Barre ✩ erschienen am 08.02.2011

Der achtzigste Geburtstag des bereits verstorbenen Thomas Bernhard ist für das Feuilleton jeder namhaften Zeitung ein Pflichttermin. Aber wie sieht die Themenkonferenz dazu aus? Diese Frage nimmt Benjamin von Stuckrad-Barre als Ausgangspunkt für sein satirisches Mini-Drama. Schnell zeigt sich, dass die kreativen Ideen fehlen. Es sind immer die gleichen Leute die ein Grußwort schreiben oder sich für eine eilig zusammengezimmerte Debatte hergeben. Das Dramolett zeigt, dass auch Kulturjournalismus häufig vor allem hartes Handwerk ist – und Kreativität häufig fehlt. (lubi)

15 Min.