Das Verhängnis

von Frederik Jötten ✩ erschienen am 11.08.2012

Das Leben von Klaus Schulz verläuft so geregelt, wie sein Gemüt schlicht ist. Bis er sich in eine drogenabhängige Prostituierte verliebt. Sie lässt sich Wohnung, Drogen und später auch das Leben mit ihrem Geliebten von Schulz bezahlen – bis der eines Tages ausrastet. Frederik Jötten portraitiert in seiner Zeit-Reportage einen tragischen Verlierer, den die BILD hämisch Liebesdussel nennt – und der heute noch meint: diese Frau war die Richtige. (jei)

30 Min.