Die Lüge ihres Lebens

von Elisabeth Raether, Tanja Stelzer ✩ erschienen am 07.11.2013

Diese Lüge verfolgt Sonja ihr ganzes Leben: Als Mädchen wirft sie ihrem Vater vor, dass er sie vergewaltigt hat. Drei Mal. Sie sagt vor Gericht aus und täuscht die Therapeuten und Richter. Der Vater kommt sieben Jahre ins Gefängnis. Unschuldig. Sonja gründet eine Familie, versucht ihr Leben weiterzuführen, doch die Schuld verfolgt sie. 17 Jahre nach dem Vorwurf, gibt sie zu, alles nur ausgedacht! Zwei Geschichten über die Wahrheit: Einmal aus Sicht der Tochter, einmal aus Sicht des Vaters. (lat)

30 Min.