Zwischen Billy und Rokoko

von Nina Trentmann ✩ erschienen am 18.08.13

Die Geschäfte laufen gut für Möbelhersteller in China: Immer mehr Menschen wollen ihre Wohnung moderner einrichten. Sie informieren sich in Einrichtungsmagazinen und im Internet über Trends aus Europa – und kaufen scharenweise bei IKEA oder den chinesischen Pendants ein. Doch auch im oberen Preissegment gibt es Bewegung. Auch wenn das manchmal bedeutet, dass plötzlich imitierte Rokoko-Möbel die Wohnzimmer bevölkern. (lubi)

15 Min.