Was geschah auf der Matratze?

von Rudi Novotny ✩ erschienen am 01.06.2015

Wenn US-Unis gegen sexuelle Gewalt vorgehen, haben Angeklagte weder einen Verteidiger, noch gilt für sie die Unschuldsvermutung. Emma bringt seit 2014 jeden Tag eine Matratze mit zur Universität – sie sagt: auf dieser Matratze sei sie von Paul vergewaltigt worden. Zu Besuch bei Paul in New York, der trotz eines Freispruchs verurteilt wurde. (reg)

30 Min.

Eine frühere Version des Teasers erweckte den Eindruck, eine Vergewaltigung habe sicher stattgefunden. Diesen Eindruck wollen wir vermeiden. Entschuldigen Sie bitte den Fehler.