Schlagwort: Digital

Ins Netz gegangen

von Andreas Bock ✩ erschienen am 16.09.2014

Layla ist bildhübsch, skatet und mag Horrorfilme. Für Lukas: die Traumfrau. Nur in echt hat er sie noch nie gesehen, sie haben sich auf einem Dating-Portal verliebt. Seine Freunde raten ab: „Die gibt es doch gar nicht!“. Und alles spricht dafür, dass seine Freunde Recht haben. Doch Lukas kann einfach nicht von Layla lassen. (lat)

15 Min.

Wie Online-Betrüger arbeiten

von David Ensikat ✩ erschienen am 09.09.2014

Oswald Andrey sehnt sich nach Liebe. Der Rentner sucht deshalb nach der großen Liebe – im Internet. Er lernt einen jungen Russen kennen, verliebt sich und lässt sich systematisch ausnehmen. Dass er betrogen wird, ahnt er, doch der Wunsch nach Liebe ist größer. (lat)

15 Min.

Ich bin der Troll

von Timo Steppat ✩ erschienen am 07.09.2014

Wenn die Leute im Netz provoziert sind, dann kommt es Uwe Ostertag. Das ist wie ein Orgasmus. Er hinterlässt den ganzen Tag Kommentare unter Online-Artikeln. Er schimpft, zetert, hetzt. Es ist seine Arbeit, sagt er. Zu Besuch bei einem Internet-Troll. (lat)

15 Min.

Mein digitaler Verrat

von Ranga Yogeshwar ✩ erschienen am 28.10.2013

Ranga Yogeshwar wagt den Selbstversuch: Ein Wochenende lang lässt er sich von einer Sicherheitsfirma überwachen. Auf seinem Smartphone übermittelt ein Trojaner ständig Fotos und nimmt jedes gesprochene Wort auf. Yogeshwar merkt, wie selbst harmlose Aktionen in der realen Welt plötzlich verdächtig wirken – und wie er beginnt sein Verhalten zu ändern. Das unheimliche Protokoll eines ausgespähten Wochenendes… (lubi)

15 Min.

Die Punktlandung

von Jakob Vicari ✩ erschienen am 01.09.2013

Für eine Kampagne gegen Aids möchte ein Mitarbeiter einer Hamburger Werbeagentur 2009 die Domainendung .hiv ins Leben rufen. Bei jedem Aufruf einer Seite mit .hiv-Endung soll ein kleiner Betrag gespendet werden. Was sich wie eine bestechend einfache Idee anhört, entwickelt sich zu einem jahrelangen Tauziehen mit der Internet-Regierung ICANN. Bis heute gibt es .hiv nicht… (lubi)

15 Min.

Rückgrat des weltweiten Datenverkehrs

von Johannes Boie, Frederik Obermaier ✩ erschienen am 04.08.2013

Es ist eine Reise zu blinkenden Lichtern und armdicken Kabeln: Das wirkt unspektakulär. Doch die beiden SZ-Reporter Johannes Boie und Frederik Obermaier legen auf ihrer Reise entlang der Kabel offen, wie das Internet funktioniert. Wo werden welche Daten hingeschickt, was passiert wenn wir mailen, twittern und facebooken? (lat)

15 Min.

Die Zeiten des Filmvorführers

von Johannes Gernert ✩ erschienen am 19.05.2012

Anfang 2008 gründet der Teppichverleger Dirk B. die bisher größte illegale Filmplattform in Deutschland: kino.to. Während Tausende die Filme im Netz sehen, verdient er Millionen mit der Werbung auf der Seite. Johannes Gernert erzählt die Geschichte von kino.to wie einen Hollywoodfilm – und weckt Verständnis für beide Seiten.

30 Min.

Ich habe runtergeladen

von Marcus Jauer ✩ erschienen am 18.05.2012

Marcus Jauer dokumentiert ein Geständnis, welches viele von uns ablegen könnten: Ich habe illegal runtergeladen. Und zwar Musik, Filme, Spiele. Interessanter als dieser fast schon alltägliche Fakt ist die Frage nach dem Motiv. Der Erzähler lädt nicht herunter, um ein Statement zum Urheberrecht abzugeben, sondern schlicht weil es umsonst ist. Wie im Schlaraffenland kann er frei aus Millionen von Dateien wählen, ohne dafür mehr aufzuwenden als seine Zeit. Und noch eine unerwartete Erkenntnis bietet der Artikel: Vor allem Männer laden illegal herunter – Frauen lassen laden. (lubi)

15 Min.