Eine schrecklich nette Familie

von Astrid Geisler ✩ erschienen am 14.03.2012

Ines Schreiber ist eine engagierte Mutter: Sie setzt sich für den Umweltschutz im Ort ein, sitzt im Elternbeirat der Schule und als Schöffin im Amtsgericht. Die 36-jährige ist auch: Überzeugte Nationalistin. Ihr Mann sitzt für die NPD im Kreistag, sie selbst versucht im Alltag das rechte Gedankengut in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Auf der Straße, beim Faschingsfest oder beim Osterfeuer. Nicht aufdringlich, sondern beiläufig. Ein Blick auf die ganz normalen Neonazis von nebenan. (lubi)

15 Min.