Mein Leben, ohne ich zu sein

von Clara-Sophie Zink, Nora Jakob ✩ erschienen am 03.09.2012

Jenny ist 23 Jahre alt. Eigentlich aber ist sie erst vor 12 Monaten auf die Welt gekommen. Denn die Frau ist das eigentliche Ich eines Jungen, der schon früh weiß, aber erst spät offen sagen kann: das ist nicht mein Körper. Ich bin transsexuell. In dem anrührenden fluter-Stück erzählt Jenny aus der Ich-Perspektive: vom Ekel der christlichen Eltern. Vom Mobbing durch die Mitschüler. Von der Erleichterung, endlich von zu Hause weg und sie selbst sein zu können. Und von dem Druck, den sie heute noch spürt, wenn sie ihre Eltern besucht. Denn dann spielt sie noch immer den Jungen, der sie nie war. (jei)

15 Min.