Das süße Lächeln der Kaderküche

von Christoph Moeskes ✩ erschienen am 23.04.2012

Mitten im flachen Holland, in einem Neubauvorort Amsterdams liegt ein Stück Nordkorea. Der Vorposten der Diktatur ist das „Pyongyang Restaurant“. Dort wird traditionell koreanisch gekocht und Kulturprogramm geboten. Nordkorea hat seine besten Köche und Kellnerinnen geschickt, sogar das Besteck wurde eingeflogen. Die Idee dazu hatte ein niederländischer Unternehmer. Ihm schwebte Völkerverständigung und Kulturaustausch vor. Doch Nordkorea hat anderes vor, der Unternehmer bereut seine Initiative inzwischen offenbar. (lat)

15 Min.