Schlagwort: Frauen

Pöbeln für die Männlichkeit

von Simon Hurtz ✩ erschienen am 27.04.2016

Maskulinismus bezeichnet Männer, die überall eine Benachteiligung ihres eigenen Geschlechts wähnen. Doch die Reportage von Simon Hurtz zeigt, dass die Vielfalt innerhalb dieser Szene größer ist, als es auf den ersten Blick scheint. (reg)

15 Min.

Raus damit

von Anna Miller ✩ erschienen am 01.03.2016

Sie ist eine glückliche Schwangere. Doch mit den Wehen beginnt für sie ein Horror, der einfach nicht mehr aufhört. Mit ihrem Leidensweg ist sie keineswegs alleine. Es spricht nur kaum jemand darüber. (jei)

15 Min.

Ich bin anders als die anderen

von Benjamin von Brackel ✩ erschienen am 13.01.2016

Diana B. ist Asperger-Autistin. Das findet sie allerdings erst nach jahrzehntelangem Doppelleben heraus. Denn wie viele betroffene Frauen ist sie viel besser angepasst, als es männlichen Autisten gelingt. Das ist ein Segen – und ein Fluch. (jei)

15 Min.

„Ist doch niemand gestorben“

von Mohamed Amjahid ✩ erschienen am 28.01.2015

„Hier in Europa gibt es dumme Nutten en masse.“ Solche schwer erträglichen Sätze sagt Mohammed. Er ist Marokkaner und gehört zu dem Milieu aus dem die Täter von Köln kommen. Ein Treffen. (lat)

15 Min.

Schläge, Liebe, Hofffnung

von Antje Windmann ✩ erschienen am 19.09.2015

Juliane Martens wurde als Kind geschlagen und missbraucht. Jetzt ist sie selbst Mutter. Manchmal möchte sie ihren siebenjährigen Sohn ersticken oder gegen die Wand klatschen. Sie hat Angst, dass sie ihre eigene Vergangenheit wiederholt. Vom Kampf eine gute Mutter zu sein. (lat)

15 Min.

Als Computer weiblich waren

von Roland Schulz ✩ erschienen am 16.10.2015

Zum Pressedinner anlässlich der Vorstellung des ersten Computers wurden sie nicht eingeladen und auf den Fotos wurden sie herausgeschnitten. Dabei hatten die sechs jungen Frauen eine zentrale Rolle bei der Konstruktion und Programmierung des ersten Computers der Welt. Ihre ganze Geschichte. (reg)

15 Min.

Das Playmate vom Hasenbergl

von Herbert Riehl-Heyse ✩ erschienen am 14.01.1984

Reimt sich denn nichts auf Uschi? Diese Zeile schrieben die Männerzeitschriftenredakteure besonders gern unter die Nacktfotos von Ursula Buchfellner. Ein Archiv-Text von 1984 über die ungewöhnliche Karriere eines Playmates. (lat)

15 Min.

Mehr als Schläge

von Maris Hubschmid ✩ erschienen am 18.08.2015

Renate und Udo, das war einmal eine schöne Geschichte. Doch seitdem der Sohn aus dem Haus ist, schlägt Renate ihren Udo. Sie kippt ihm brühenden Kaffee über die Brust, verbrennt ihn mit dem Bügeleisen und tritt ihm in die Rippen. Warum lässt Udo das mit sich machen – und warum verlässt er Renate nicht? Über Männer, die unter häuslicher Gewalt leiden. (lat)

15 Min.