Schlagwort: Integration

„Komm rein und lern Deutsch!“

von Verena Friederike Hasel ✩ erschienen am 07.11.2017

Jaime Beck kam als Jugendlicher nach Deutschland und hat die Zweitsprache immer noch nicht so richtig fehlerfrei drauf. Trotzdem bringt er Flüchtlingen ehrenamtlich „Deutsch“ bei – dabei ist Sprache fast zweitrangig. Und die Flüchtlinge? Lieben ihn. (jei)

15 Min.

Die Deutschmacherin

von Anja Reich ✩ erschienen am 08.04.2016

Angelika Gessner entscheidet darüber, ob jemand die deutsche Staatsbürgerschaft erhält. In Neukölln, ihrem Bezirk, sind das oft schwierige Entscheidungen. Manchmal, wie bei der zwangsverheirateten Frau, drückt sie ein Auge zu. Wenn jemand aber nur „den Pass“ will, wird sie streng. Schließlich geht es um etwas ganz Besonderes. (jei)

15 Min.

Die Reportage wurde mit dem Theodor-Wolff-Preis 2017 in der Kategorie „Lokales“  ausgezeichnet.

„Integriert doch erst mal uns!“

von Anne Hähnig ✩ erschienen am 24.04.2017

Es klingt fast bizarr: Petra Köpping ist Sachsens Integrationsministerin. Die Frau ist zuständig dafür, dass die Integration von Ausländern im Land gelingt. Doch sie hat eine Gruppe ausgemacht, die mindestens genauso integrationsbedürftig ist: ostdeutsche Männer. Jetzt reist sie durch Sachsen und spricht mit ihnen darüber, warum sie sich abgehängt fühlen. Starke Geschichte! (lat)

15 Min.

Angekommen

von Viktoria Morasch ✩ erschienen am 26.04.2016

Die Integration von Russlanddeutschen war nicht immer einfach. Doch heute ist sie gelungen und eine der beliebtesten deutschen Schlagersängerinnen ist eine Frau mit russlanddeutschen Wurzeln. Was also ist das Erfolgsrezept für die Integration von Migranten in die deutsche Gesellschaft? Eine sehr persönliche Geschichte von Viktoria Morasch. (reg)

15 Min.

Die Sippe weiß alles

von Jörg Burger, Johannes Dudziak ✩ erschienen am 25.02.2014

Weil sie von ihm schwanger wird, muss sie sterben. Ihr Exfreund verbrennt sie bei lebendigem Leib. Der Täter kommt aus Neukölln und ist türkischer Staatsbürger. Hat seine Herkunft etwas mit der brutalen Tat zu tun? Die Autoren haben sich vor Ort auf die Suche nach Antworten gemacht. (jei)

 

15 Min.

Von einem, der sich kümmert

von Veronica Frenzel ✩ erschienen am 03.09.2012

Für Benjamin Marx sind die Roma eine Lebensaufgabe: sein Religionslehrer rettete hunderte von ihnen vor den Nazis. Er selbst kaufte für die katholischen Kirche das so genannte Romahaus in Neukölln und machte es zu einem Vorzeigeprojekt. Jetzt ist er in das rumänische Dorf gereist, aus dem die meisten Hausbewohner stammen. Was er da will? Noch mehr für die in ganz Europa angefeindete Volksgruppe tun. Wie das gehen soll, weiß keiner so genau. Die Reportage von Veronica Frenzel zeigt aber: irgendwie tut er genau das Richtige. (jei)

15 Min.

Das Experiment

von Marijke Engel ✩ erschienen am 15.01.2012

Martin Zierold ist einer von 80.000 tauben Menschen in Deutschland und der erste gehörlose Abgeordnete. Seine vier Dolmetscher wurden ihm trotz Haushaltssperre umstandslos bewilligt, aber erst im Arbeitsalltag zeigen sich die Herausforderungen – für alle Beteiligten: Die Kollegen müssen sich das schnelle Durcheinanderreden abgewöhnen, die Kommunikationsassistenten gleichzeitig Vortrag, Geplauder und Stimmung im Raum übersetzen, Zierold manchmal die Sitzordnung ändern. So wird ganz selbstverständlich eine Inklusion erprobt, die noch lange nicht selbstverständlich ist: Nicht einmal an Schulen für Gehörlose können alle Lehrer die Deutsche Gebärdensprache. (jei)

15 Min.