Der letzte Grantler

von Xifan Yang ✩ erschienen am 09.02.2010

Sie sind die letzten Bastionen im Szenekiez. Eckkneipen wie die von Toni im Müncher Stadtteil Maxvorstadt. Xifan Yang portraitiert den 70-jährigen Wirt als „letzten Grantler“, der zwischen Studentencafés und Bioläden ein anachronistisches Dasein fristet. Er hütet sich dabei vor falscher Romantisierung. Toni ist unfreundlich, seine Kneipe wenig einladend und noch dazu macht sie um 22 Uhr zu. Aber sie ist eben auch schon wieder kultig, ein ungeschliffenes Stück Feierabendkultur in einer immer glatter werdenden Welt. (lubi)

10 Min.