Schlagwort: Jugend

📻 Der Anhalter

von Stephan Beuting, Sven Preger ✩ erschienen am 05.06.2017

Heinrich ist in der Psychiatrie aufgewachsen. Mehr als 14 Jahre eingesperrt und misshandelt, sagt er. Sein Leben danach hat er nie in den Griff gekriegt. Jetzt will er nur noch sterben und sucht dafür eine Mitfahrgelegenheit in die Schweiz. So unglaublich seine Geschichte scheint, so unwahrscheinlich ist das Entstehen dieses mehrteiligen Radiofeautures. Es stammt von zwei Journalisten, die jeder erst an einer Tanke Heinrich und dann zufällig einander kennenlernten. Sie fragen sich: können die Geschichten alle so stimmen? Und machen sich auf die aufwendige Suche nach einem Unbekannten und seiner Vergangenheit. Richtig gutes Radio und eine ganz, ganz große Reportage. (jei)

Jede der fünf Folgen ist etwa 30 Minuten lang.

Die Reportage wurde 2017 ausgezeichnet mit dem Deutschen Sozialpreis für herausragende journalistische Arbeiten zu sozialen Themen.

Gute Bürger der Republik

von Georg Blume ✩ erschienen am 09.04.2017

Hier haben die Rechten einen guten Stand: Marine Le Pens Partei holte fast vierzig Prozent, ihre Wahlplakate werden in Ruhe gelassen, viele Mittelschichtler mit latentem Rassismus tendieren zum Front National. Die Schüler eines Gymnasiums dort aber lehnen die Rechten ab. Ihre Lehrer würden sie gern darin bestärken – sie dürfen nur nicht. Ein Ortsbesuch. (jei)

15 Min.

Generation Haram

von Melisa Erkurt ✩ erschienen am 01.12.2016

Was Haram ist, ist Sünde. Und „Haram“ ist unter muslimischen Jugendlichen in Wien fast eine Art Trendwort. Alles nur Spaß oder eine neue pseudoreligiöse Verbotskultur? Die Reporterin hat sich auf die Suche gemacht. (jei)

15 Min.

Für immer jung

von Uwe Buse ✩ erschienen am 23.04.2016

Testosteron – das ist längst nicht mehr nur der Stoff für Bodybuilder, die ihre Muskeln so richtig aufpumpen wollen. Auch ältere Männer spritzen sich das Hormon, um vitaler, dünner und jünger zu werden. Eine gute Idee? Ein Selbstversuch. (lat)

15 Min.

 

Insel der verdammten Jugend

von Fabian Federl ✩ erschienen am 29.02.2016

Berlin, die Stadt in der alles möglich scheint aber nichts muss. Es scheint gar, wer nicht will muss auch nicht erwachsen werden. Doch das ewige Versprechen von Jugend und Unverbindlichkeit kann zu einer Falle werden. (reg)

15 Min.

Während er schlief

von Carolin Pirich ✩ erschienen am 14.01.2016

Shea Westhoff ist knapp am Tod vorbeigeschrammt. Er lag im Koma. Seine Freunde und die Leute im Ort beteten damals – und er wachte wieder auf. Jetzt als erwachsener Mann will er rekonstruieren, was ist damals passiert als er im Koma lag. (lat)

30 Min.

Stärker, als du glaubst

von diverse ✩ erschienen am 28.08.2015

Rumänien, Großbritannien und Deutschland: Ein Roma auf dem Weg zum Abitur, eine Jungbäuerin und ein hochbegabter Musiker. Das Leben der drei Jugendlichen könnten kaum unterschiedlicher sein und doch haben sie etwas gemeinsam: sie kämpfen für ihre Träume. Das Zeit Magazin erzählt die Geschichten von Petri, Georgina und Kevin. (reg)

30 Min.

Freitags ist immer alles mega

von Carolin Würfel ✩ erschienen am 21.07.2014

Ein Einfamilienhaus am Rand von Leipzig: Hier lebt Nele mit ihren Eltern. Sie ist 19, hat gerade das Abitur gemacht. Am Wochenende geht sie feiern. Bis hierhin alles ganz normal – doch Nele nimmt Crystal Meth. Die Droge macht lange Nächte länger und ihre Konsumenten schnell abhängig. ZEIT-Autorin Carolin Würfel über den Einzug der synthetischen Droge in die Mittelschicht. (lubi)

15 Min.