Schlagwort: Kindheit

Die beste aller Welten

von Adrian Goiginger ✩ erschienen am 23.11.2017

Sie ist 17 und heroinabhängig, als sie mit ihm schwanger wird. Erst will sie sich umbringen, aber dann behält sie ihn und zieht ihn auf. Unter Junkies, selbst immer unter Drogen. Und er? Hat die glücklichste, erfüllteste Kindheit. Dank seiner Mutter. (jei)

15 Min.

Das Böse lauert überall

von Sacha Batthyany ✩ erschienen am 06.08.2016

Der Autor zieht in einen amerikanischen Suburb und merkt erst nach und nach, dass eines in dem perfekten Idyll eines fehlt: die Kinder. Er forscht nach den Gründen und findet Eltern, die ihre Kinder praktisch nicht mehr allein nach draußen lassen. Aus Angst vor Unfällen, vor Gewaltverbrechen, vor Terror – und vor denunziatorischen Nachbarn, die schnell die Jugendschutzbehörden einschalten. Über ein Land in lähmender Angst vor dem Worst-Case-Szenario. (jei)

15 Min.

Gerettet

von Sonja Hartwig ✩ erschienen am 23,12.2015

Diese Kinder bräuchten für ihr Leben eine Stopptaste. Sie sind ungeliebt, ungewollt, misshandelt. Mit Glück kommen sie in das Kinderheim Steinmühle. Hier dürfen die zutiefst Verwundeten einfach Kind sein. Und Leben lernen. (jei)

15 Min.

In die weite Welt hinaus

von Tina Hüttl und Carolin Pirich ✩ erschienen am 07.11.2014

Was passiert wenn sieben Kinder drei Wochen lang allein mit dem Kanu durchs Land paddeln? Erstaunlich wenig, sieht man von ein paar verlorenen Sachen ab. Fernab vom behüteten Elternhaus müssen die Heranwachsenden ihren Alltag selbst organisieren. Ein Schulausflug der ungewöhnlichen Art: Die Betreuerin greift nur ein, wenn es gefährlich wird. Auch wenn das bedeutet, dass die Kinder schon mal einen Tag in die falsche Richtung paddeln… (lubi)

15 Min.

So, und jetzt kommst du

von Arno Frank ✩ erschienen am 25.07.2014

Bald würde das große Geld da sein! Papa hatte es schließlich versprochen. Und dann war es soweit: „Hey, Großer. Wir ziehen um. Gleich morgen! Na?“ Es beginnt eine wilde Odyssee durch Europa. Was der Autor damals nur ahnt: Sein Vater ist ein Ganove und die Familie wird von Interpol gejagt… (lubi)

15 Min.

Der Kampf der Kinder für Kinderarbeit

von Andrzej Rybak ✩ erschienen am 07.07.2014

Es klingt absurd: Kinder kämpfen für Kinderarbeit! Doch genau das passiert in Bolivien, wo viele Heranwachsende mit dem Verkauf von Kleinkram in Kneipen und auf der Straße ihren Lebensunterhalt bestreiten müssen. Ein neues Gesetz erlaubt die Kinderarbeit ab 10 Jahren, durchgeboxt hat es eine Kindergewerkschaft. Je länger man die Reportage von Andrzej Rybak liest, desto stärker vermischen die Grenzen – desto mehr kann man die arbeitenden Kinder verstehen. (lubi)

15 Min.

„Ich hatte keine Kindheit. Ich habe geschuftet“

von Patrick Guyton ✩ erschienen am 17.06.2014

„Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.“ Die Sekte „Zwölf Stämme“ zieht ihre Kinder nach urkirchlichen Prinzipen auf, Sexualkunde oder Evolutionstheorie gibt‘s nicht. Ihre Zukunft wird verbaut. Sie können keinerlei Bildungsabschlüsse erlangen. Christian Reip wuchs in der Sekte auf und hat sich befreit. Wie geht es für ihn weiter? (lek)

15 Min.

Unser Sohn wird mal hochbegabt

von Friederike Haupt ✩ erschienen am 23.03.2014

Viele Eltern sind davon überzeugt: Meine Kinder sind hochbegabt! Der Nachwuchs muss möglichst schnell zum IQ-Test und die Eltern in ein Coaching-Seminar. Dort lernen sie zwar nur Dinge, die zum normalen Elternsein dazugehören, fühlen sich aber verstanden. Friederike Haupt mit einem kritischen Blick in eine verquere Welt, in der Kinder möglichst intelligent und marktgerecht sein sollen und die Familie zum Bergwerk wird – aus dem man ständig Kostbarkeiten fördern kann. (lubi)

15 Min.