Schlagwort: Krankheit

Die Trinker vom Kreuzberger Herrenwohnheim

von Maris Hubschmid ✩ erschienen am 30.04.2018

Im Kreuzberger Herrenwohnheim landen die, an die niemand mehr glaubt. Wer hier wohnt, ist austherapiert. Niemand setzt mehr Hoffnung in sie, sie haben nicht die Kraft gegen ihr Verlangen und ihre Sucht anzukämpfen. Hier im Heim dürfen sie, was sie am liebsten wollen: Trinken. Und das den ganzen Tag lang. 46 Alkoholiker leben hier gemeinsam. Das Modell heißt „suchtakzeptierendes Modellprojekt“, im Kiez sagen manche dazu „Betreutes Bechern“. (lat)

15 Min.

Ich hab gar keine Angst

von Sonja Hartwig ✩ erschienen am 09.05.2018

Frau Prinz ist krank. Unheilbar krank. Sie wird bald sterben. Wann, dass will sie nicht genau wissen. Wie lebt es sich, wenn der Tod kurz bevor steht? (lat)

15 Min.

Was am Ende zählt

von Viktoria Morasch ✩ erschienen am 14.03.2018

Wer nur noch begrenzt Zeit hat, sieht die Dinge im Leben anders. Nur noch das Wesentliche zählt. Reporterin Viktoria Morasch hat für die taz im Hospiz Menschen gefragt, was im Leben wichtig ist. Berührend! (lat)

15 Min.

📺 Wirklich beste Freunde

von Simone Grabs ✩ erschienen am 28.11.2016

Eine degenerative Muskelerkrankung macht Niko mit 27 Jahren nahezu bewegungslos. Wie lange er noch leben wird, ist unsicher. Er wird fast rund um die Uhr betreut und versorgt – von seinen 10 besten Freunden. Seit der Schulzeit kümmern sie sich um ihn, jetzt leben sie in einer WG und meistern gemeinsam das Studium, Parties, das Leben. Niko, der arme Pflegefall? Mitnichten. Er ist die treibende Kraft der Clique. Jetzt organisiert er eine Reise mit Allen. Wömöglich seine letzte. (jei)

30 Min.

Die Reportage wurde 2017 ausgezeichnet mit dem Deutschen Sozialpreis für herausragende journalistische Arbeiten zu sozialen Themen.

📺 Kinder! Liebe! Zukunft!

von Sigrid Faltin ✩ erschienen am 02.08.2017

Eine junge Patchwork-Familie: Marion ist 32 Jahre alt und hat einen fünfjährigen Sohn und einen neuen Lebensgefährten: Kai. Er hat vier Kinder. Die beiden ziehen zusammen und gründen eine neue Familie. Allein das ist schon eine große Herausforderung, dann schlägt das Leben zu. Kai wird schwer krank. Was ist, wenn Kai stirbt? (lat)

91:50 Min.

 

Wie soll eine Familie so etwas durchstehen?

von Karl Grünberg ✩ erschienen am 13.07.2017

Plötzlich kommt alles auf einmal: Erst ist ihr kleiner Sohn Elias krank, dann kriegt auch Mutter Katrin eine schwere Diagnose. Beide kämpfen um ihr Leben und rücken als Familie so eng zusammen wie es geht. Als Elias stirbt, geht auch Katrin. Jetzt liegt Elias im Sarg in den Armen seiner Mutter. Berührender Nachruf auf Mutter und Sohn. (lat)

15 Min.

📻 Boreout – „Ich sitze hier meine Lebenszeit nur ab“

von Jenni Roth ✩ erschienen am 27.06.2017

Noch mal kurz die Mails checken, den alten Tisch auf Ebay versteigern – und dann noch einige Stunden so tun als würde man arbeiten. Anna S. ist niedergeschlagen, antriebslos, hat Schlafstörungen. Symptome wie bei einem Burnout – nur, dass sie unter dem Gegenspieler dieser Krankheit leidet: dem Boreout. (lat)

30 Min.

„Ich gehe an diesem Flughafen kaputt“

von Armin Lehmann ✩ erschienen am 22.06.2017

Die eine Frage stellt man sich sofort: Warum bleiben sie? Horst und Charlotte wohnen in der Einflugschneise am Flughafen Tegel in Berlin, nur wenige Meter von der Rollbahn entfernt. Vor Jahren hätte Tegel bereits geschlossen werden sollen, doch der BER-Airport wird einfach nicht fertig. Über eine große Enttäuschung und ein Leben am Flughafen, das krank macht. (lat)

15 Min.