Schlagwort: Krankheit

📺 Kinder! Liebe! Zukunft!

von Sigrid Faltin ✩ erschienen am 02.08.2017

Eine junge Patchwork-Familie: Marion ist 32 Jahre alt und hat einen fünfjährigen Sohn und einen neuen Lebensgefährten: Kai. Er hat vier Kinder. Die beiden ziehen zusammen und gründen eine neue Familie. Allein das ist schon eine große Herausforderung, dann schlägt das Leben zu. Kai wird schwer krank. Was ist, wenn Kai stirbt? (lat)

91:50 Min.

 

Wie soll eine Familie so etwas durchstehen?

von Karl Grünberg ✩ erschienen am 13.07.2017

Plötzlich kommt alles auf einmal: Erst ist ihr kleiner Sohn Elias krank, dann kriegt auch Mutter Katrin eine schwere Diagnose. Beide kämpfen um ihr Leben und rücken als Familie so eng zusammen wie es geht. Als Elias stirbt, geht auch Katrin. Jetzt liegt Elias im Sarg in den Armen seiner Mutter. Berührender Nachruf auf Mutter und Sohn. (lat)

15 Min.

📻 Boreout – „Ich sitze hier meine Lebenszeit nur ab“

von Jenni Roth ✩ erschienen am 27.06.2017

Noch mal kurz die Mails checken, den alten Tisch auf Ebay versteigern – und dann noch einige Stunden so tun als würde man arbeiten. Anna S. ist niedergeschlagen, antriebslos, hat Schlafstörungen. Symptome wie bei einem Burnout – nur, dass sie unter dem Gegenspieler dieser Krankheit leidet: dem Boreout. (lat)

30 Min.

„Ich gehe an diesem Flughafen kaputt“

von Armin Lehmann ✩ erschienen am 22.06.2017

Die eine Frage stellt man sich sofort: Warum bleiben sie? Horst und Charlotte wohnen in der Einflugschneise am Flughafen Tegel in Berlin, nur wenige Meter von der Rollbahn entfernt. Vor Jahren hätte Tegel bereits geschlossen werden sollen, doch der BER-Airport wird einfach nicht fertig. Über eine große Enttäuschung und ein Leben am Flughafen, das krank macht. (lat)

15 Min.

Wer ist eigentlich meine verrückte Nachbarin?

von Björn Stephan ✩ erschienen am 02.03.2017

Sie war die Unbekannte von gegenüber: manchmal sang sie am Fenster, manchmal war sie ungeniert nackt, immer blieb sie ein Rätsel. Bis die Wohnung plötzlich verwaist ist. Was ist geschehen? Spurensuche nach einer unsteten Seele im Hamburger Kiez. (jei)

Meister der Inszenierung

von Maris Hubschmid ✩ erschienen am 25.03.2013

Jeder von uns lügt manchmal. Im Schnitt drei Mal täglich. Wenn das Lügen krankhaft wird, dann verkommt alles zur Unwahrheit. Pseudologen leiden genau darunter, ihr Lügen ist krankhaft. Frank erzählt von Restaurants und Städten, in denen er nie gewesen ist. Er berichtet von Geschwistern, die er nicht hat. Wie kann man mit so einem überhaupt zusammenleben? Eine Angehörige erzählt. Ausgezeichnete Reportage aus unserem Archiv – mit einem unglaublichen Twist. (lat)

15 Min.

Die Geberin

von Erwin Koch ✩ erschienen am 07.02.2017

Ulrike S. ist Krankenpflegerin. Sie ist immer zuerst Mensch. Eine kurze Nackenmassage, 2 Euro 20? Ein gemeinsames Lachen, 1 Euro 20 oder eine Umarmung zu einem Euro? Abrechnen in ihrem Beruf fällt ihr schwer – auch wenn es ihr Arbeitsumfeld eigentlich verlangt. Ulrike S. gibt in erster Linie – pflegt, tröstet und liebt – so lange bis sie selbst so krank und ausgebrannt ist, dass sie Hilfe braucht. Berührende Reportage vom großen Reporter Erwin Koch. (lat)

15 Min.

📻 Danke. Ciao!

von Dominik Schottner ✩ erschienen am 22.09.2016

„Ich wusste, dass mein Vater alkoholkrank ist. Ich wusste es. Trotzdem kam sein Tod für mich sehr unerwartet. Wie kann sowas passieren?“ 200 Menschen sterben in Deutschland pro Tag an den Folgen übermäßigen Alkoholkonsums. Einer von ihnen war der Vater von Dominik. Er erzählt in dieser persönlichen Reportage wie es dazu kam. (lat)

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2016.

30 Min.