Schlagwort: Kreuzberg

Von einem, der nicht auszog

von Carolin Ströbele ✩ erschienen am 18.07.2017

Geht es um Gentrifizierung, sind die Gräben tief und die Rollen klar verteilt: die alteingesessenen Anwohner auf der einen Seite und die bösen Investoren auf der anderen. Doch was passiert, wenn sich der verhasste Investor auf einmal großzügig zeigt? Wird dann alles gut? Ein spannendes Beispiel aus Berlin! (reg)

15 Min.

 

24 Stunden Kreuzberg

von Carmen Schucker, Johannes Ehrmann, Johannes Groschupf, Veronica Frenzel, Lucas Vogelsang ✩ erschienen am 01.02.2014

Kreuzberg ist ein Versprechen. Seit Jahren bekommt jeder, der in den Berliner Bezirk kommt, das was er sich wünscht oder das, was er gefürchtet hat. Nur langweilig wird es nie. Warum ist das so? Der Tagesspiegel versucht dem Bezirk mit einem Blog auf die Spur zu kommen. In Kneipen, beim Döner-Imbiss und auf Punkkonzerten führen die Autoren ein  Minutenprotokoll. Irgendwo dort zwischen den Zeilen, versuchen sie die Kreuzberger Seele einzufangen. (lat)

30 Min.

Weggefrostet

von Wolfgang Büscher ✩ erschienen am 03.12.2013

Der Berliner Winter steht bevor und die Flüchtlinge am Oranienplatz wollen bleiben. Sie protestieren seit einem Jahr, um die Flüchtlingspolitik in Deutschland zu ändern. Ihre Forderungen: maximal. Ihre Kompromissbereitschaft: minimal. Selbst Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele kommt bei ihnen nicht weiter.  Was sie wollen, ist klar. Wie sie das schaffen wollen, ist es nicht. Wolfgang Büscher war ein Wochenende am Oranienplatz. (lat)

15 Min.