Schlagwort: Krieg

Die IS-Killer

von Mike Giglio ✩ erschienen am 24.07.2017

Sie werden die „Goldene Division“ genannt. Irakische Elite-Soldaten, die nur ein Ziel haben: IS-Terroristen töten. In der Schlacht um Mossul werden sie in brutale Straßenkämpfe verwickelt. Ein heftiger Frontbericht. (lat)

20 Min.

 

 

 

📺 Homs – ein zerstörter Traum

von Talal Derki ✩ erschienen am 20.07.2017

Das ist die Geschichte eines dramatischen Kampfes: eine Gruppe junger Männer gegen das Regime des syrischen Diktators Bashar Al Assad. Kriegsschauplatz ist Homs. Der Journalist Talal Derki dokumentiert den Kampf und zeigt, wie aus jungen, pazifistisch gesinnten und säkularen Demonstranten kompromisslose, gottgläubige Kämpfer werden. Sehr sehenswert! Der Film wurde auf dem Sundace-Film-Festival ausgezeichnet. (lat)

88 Min.

📻 Für immer Krieg?

von Johannes Nichelmann ✩ erschienen am 03.07.2017

Er hat Dinge gesehen, die er nicht mehr vergisst. Blut und Zerstörung. Der 27-jährige Junis ist aus Syrien geflohen, sein bester Freund ist getötet worden. Doch das kann er kaum in Worte fassen – wie umgehen mit grausamen Erinnerungen? (lat)

ca 30 Min.

Frau Szulecka übt den Krieg

von Stefan Willeke ✩ erschienen am 29.12.2016

In Polen trainieren paramilitärische Gruppen den Krieg. Zehntausende Freiwillige haben sich schon gemeldet, sie alle wollen ihre Heimat mit Waffen verteidigen, sollte Russland angreifen. Eine von ihnen ist Frau Szulecka – eigentlich Buchhalterin. Was hat sie im Krieg verloren? Über ein Land, im Griff von Rechtspopulisten. (lat)

30 Min.

Im Reich Assads

von Amrai Coen, Malte Henk ✩ erschienen am 28.11.2016

In Syrien gab es viele antike Schätze, doch seit dem Krieg ist das meiste zerstört. Bei den meisten Tempeln und Denkmälern hat es die Öffentlichkeit kaum berührt: Anders ist es mit Palmyra. Um diese Kulturstätte wird gekämpft – und das von allen Seiten: Über die Menschen, die mitten im Krieg versuchen so viel alte Steine zu retten wie möglich. (lat)

30 Min.

Königskinder

von Claas Relotius ✩ erschienen am 09.07.2016

Alin arbeitet, bis ihr Körper von Krämpfen geschüttelt wird, Ahmed so lange, bis ihm alle Knochen schmerzen. Sie sind 13 und 12 Jahre alt, geflohen aus Aleppo. Die Eltern: tot. Das sichere Europa: unerreichbar weit weg. Nicht einmal einander haben sie noch: hunderte Kilometer liegen zwischen den Geschwistern. Die beiden sind Kinderarbeiter in Anatolien, gemeinsam mit hunderttausenden anderen Kindern, die vor Tod und Elend geflüchtet sind – um jetzt in Kellern und Steinbrüchen, auf Baumwollfeldern und Müllkippen zu verschwinden. Ein besonders bitterer und nötiger Blick vor die Mauern der Festung Europa. (jei)

Danke, Özlem, für den Lesertipp!

30 Min.

Chor ohne Grenzen

von Hilke Lorenz, Hannes Opel ✩ erschienen am 06.07.2016

Mozart und der Bürgerkrieg in Syrien – wie geht das zusammen? Opernsängerin Cornelia Lanz führt mit Geflüchteten in Ludwigsburg Mozarts Lieblingsoper „Idomeneo“ auf. Eine Webdoku über das Leben zwischen Albtraum und Bühne. (lat)

30 Min.

Eine Leseempfehlung von Christoph! Danke!

Supa Action!

von Bastian Berbner ✩ erschienen am 19.05.2016

Der mittellose Junge aus dem ugandischen Slum will Filme machen wie in Hollywood. Dass er deswegen eine Lachnummer in der Nachbarschaft ist, stört ihn überhaupt nicht, er erfolgt unbeirrrbar seinen irren Traum – bis etwas völlig Unerwartetes geschieht. (jei)

30 Min.