Kategorie: LiesMich Reportagen

Die Deutschmacherin

von Anja Reich ✩ erschienen am 08.04.2016

Angelika Gessner entscheidet darüber, ob jemand die deutsche Staatsbürgerschaft erhält. In Neukölln, ihrem Bezirk, sind das oft schwierige Entscheidungen. Manchmal, wie bei der zwangsverheirateten Frau, drückt sie ein Auge zu. Wenn jemand aber nur „den Pass“ will, wird sie streng. Schließlich geht es um etwas ganz Besonderes. (jei)

15 Min.

Die Reportage wurde mit dem Theodor-Wolff-Preis 2017 in der Kategorie „Lokales“  ausgezeichnet.

Als Brexit-Banker durch Frankfurt

von Marc Felix Serrao ✩ erschienen am 21.06.2017

Ein britischer Banker kommt das erste Mal nach Frankfurt und entdeckt die Stadt. Er folgt den Empfehlungen der Menschen, die er unterwegs trifft, und entdeckt Frankfurt von seiner schönsten Seite. Ein Szenario, das seit dem Brexit durchaus realistisch erscheint. Und doch stimmt diese Geschichte so nicht. (reg)

15 Min.

Die Deutschen kaufen wieder Schäferhund

von Laura Hertreiter ✩ erschienen am 21.02.2016

„Wir liefern die Rasse überallhin, wo es knallt.“ Der Deutsche Schäferhund hatte lange einen schlechten Ruf, doch die Nachfrage steigt wieder. Terror, Kriege, Kölner Silvesternacht – der Deutsche Schäferhund verspricht Sicherheit und Stabilität. Und ist deshalb gefragt bei Militär, Polizei – und den Laien von nebenan, denen Pfefferspray nicht mehr reicht. (jei)

15 Min.

Der größte Steuerraub in der deutschen Geschichte

von Lutz Ackermann, Benedikt Becker, Manuel Daubenberger, Philip Faigle, Karsten Polke-Majewski, Felix Rohrbeck, Christian Salewski, Oliver Schröm ✩ erschienen am 07.06.2017

Banker, Anwälte und Berater bereicherten sich jahrzehntelang am deutschen Staat. Niemand merkte es, keiner hielt sie auf. Bis eine junge Frau neu in der Steuerbehörde anfängt. Sie wird stutzig – und bringt schließlich trotz Drohungen und Einschüchterungsversuchen den wohl größten Steuerbetrug der deutschen Geschichte ans Licht. Anna Schablonski gegen Goliath. Fantastische Recherche über eine Geschichte wie aus Hollywood, die (leider) wahr ist. (jei)

30 Min.

 

 

Karim, ich muss Dich abschieben

von Hannes Koch ✩ erschienen am 31.05.2017

Seine Tochter lernt einen syrischen Flüchtling kennen, der nicht weiß, wohin. Karim hat seine Familie verloren, ist traumatisiert, allein. Also nimmt der Autor ihn auf. Was sich zuerst wie eine gute Tat anfühlt und im Umfeld ganz selbstverständlich ist, wird zusehends anstrengend. Karim nervt – und soll gehen. Ist das selbstgerecht oder gerechtfertigt? (jei)

15 Min.

📺 Im Märkischen Sand – Nella Sabbia Del Brandenburgo

von Katalin Ambrus, Nina Mair und Matthias Neumann, Cosimo Miorelli ✩ erschienen am 23.04.2016

Noch kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs werden bei Treuenbrietzen in Brandenburg 131 italienische Zwangsarbeiter ermordet und im Sand verscharrt. Die Stadt gibt sich Mühe, das Massaker zu vergessen. Doch die Geschichte kehrt zurück. Die beeindruckende und mehrfach ausgezeichnete Webreportage rekonstruiert die Gewaltexzesse der letzten Kriegstage, die Geschichte und Folgen des lange verdrängten Grauens. (jei)

Ausgzeichnet mit dem Digital der Award der Goldenen Kamera 2017 und nominiert für Online Grimme-Award 2017.

 

 

📻 Die toten Mütter meiner Tochter

von Jenny Marrenbach ✩ erschienen am 14.12.2016

Als ihre Tochter auf die Welt kommt, hat Jenny Marrenbach viele Fragen, die sie ihrer Mutter und ihrer Großmutter gerne stellen würde. Beide Frauen haben ihre Kinder unter widrigen Umständen groß gezogen. Obwohl Jenny Marrenbach heute viel mehr Unterstützung findet, hat sie das Gefühl, noch immer ähnlichen Kämpfen gegenüberzustehen. Eine intime Reportage über die Mutterrolle und ihre Auswirkungen auf den Lebensalltag vieler Frauen. (reg)

39 Min.

Ausgezeichnet mit dem G20 Journalistenpreis 2017.

📺 7 Tage…Überleben im Wald

von Tobias Lickes, Martin Rieck ✩ erschienen am 24.05.2017

Einen Urlaub stellen sich viele anders vor: kaum Essen, wenig Wasser und kein Dach über dem Kopf. Die Reporter Tobias Lickes und Martin Rieck nehmen mit einer Gruppe an einem Überlebenstraining im Wald teil. Ein Programm aus Verzicht und Grenzerfahrung. Was macht der ständige Ausnahmezustand mit der Gruppe? Und wie weit sind sie bereit zu gehen – würden sie auch töten, um zu überleben? (lat)

30 Min.