Kategorie: LiesMich Reportagen

📺 Coming of Rage: Bosnien-Herzegowina

von Sammy Khamis, Krsto Lazarević ✩ erschienen am 01.02.2018

Die einen wollen nur noch gehen, die anderen wollen bleiben, um etwas zu verändern. Die Reporter Sammy Kamis und Krsto Lazarević reisen durch das krisengeplagte Bosnien-Herzegowina. Sie treffen Menschen, die gegen Nationalismus und für die Rechte von LGBTIQ kämpfen. Andere sind Salafisten, die eigene Dörfer gründen wollen, und Hooligans, die Hass gegen Andere predigen. Starke Einblicke aus Bosnien-Herzegowina! (lat)

60 Min.

Anja D. starb nicht allein

von Karl Grünberg ✩ erschienen am 31.01.2018

Unglaubliche Schmerzen. Eine Patientin und ein Arzt. Und jetzt, wo alles vorbei ist, ein Prozess. Anja D. hat sich entschieden, ihrem Leben und Leiden mit Schlaftabletten ein Ende zu setzen. Ihr Arzt hatte sie verschrieben. Jetzt steht er vor Gericht, hätte er sie retten müssen? Ein Prozess mit Signalwirkung. (lat)

15 Min.

Die Heldin von Auschwitz

von Waltraud Schwab ✩ erschienen am 26.01.2018

Als sie hingerichtet werden soll, schneidet sie sich die Pulsadern auf und schlägt mit blutigen Armen auf den Wächter ein. Vorher hatte sie viele Häftlinge gerettet, ihre große Liebe gefunden und mit selbstlosem Mut ihr Leben riskiert. Mala Zimetbaum starb als Heldin im KZ. Trotzdem kennt sie kaum jemand. Eine Spurensuche. (jei)

30 Min.

Unter Beschuss

von Richard Gutjahr ✩ erschienen am 11.1.2018

Es sind zwei Ereignisse, die Richard Gutjahr zum Ziel von Verschwörungstheoretikern gemacht haben: Er war zufällig beim LKW-Anschlag in Nizza dabei. Kurz darauf ist er ganz in der Nähe, als in München ein junger Täter Amok läuft. Beide Male berichtet Gutjahr. Seit 18 Monaten kriegt Gutjahr dafür Hass. Verschwörungstheoretiker tun so, als ob er etwas mit den Ereignissen zu tun hätte, als sei er beteiligt gewesen. Sie verleumden ihn, bedrohen ihn und seine Familie. Offener, ehrlicher und starker Text über Hass im Netz. (lat)

 

15 Min.

Drei Monate Hölle

von Burcu Gültekin Punsmann ✩ erschienen am 05.01.2018

Das schlimmste waren die Enthauptungen: Sie arbeitete drei Monate für Facebooks Löschteam, dann konnte sie nicht mehr. Immer unter Zeitdruck, ohne Kontakt zu Kollegen und ohne ausreichende psychologische Betreuung prüfte sie Beiträge der Plattform im Sekundentakt auf problematische Inhalte. Folter, Kindesmissbrauch und Tierquälerei – Alltag. Die Arbeit lässt sie an den Menschen zweifeln: in was für Gesellschaften leben wir eigentlich? (jei)

30 Min.

Die beste aller Welten

von Adrian Goiginger ✩ erschienen am 23.11.2017

Sie ist 17 und heroinabhängig, als sie mit ihm schwanger wird. Erst will sie sich umbringen, aber dann behält sie ihn und zieht ihn auf. Unter Junkies, selbst immer unter Drogen. Und er? Hat die glücklichste, erfüllteste Kindheit. Dank seiner Mutter. (jei)

15 Min.

„Komm rein und lern Deutsch!“

von Verena Friederike Hasel ✩ erschienen am 07.11.2017

Jaime Beck kam als Jugendlicher nach Deutschland und hat die Zweitsprache immer noch nicht so richtig fehlerfrei drauf. Trotzdem bringt er Flüchtlingen ehrenamtlich „Deutsch“ bei – dabei ist Sprache fast zweitrangig. Und die Flüchtlinge? Lieben ihn. (jei)

15 Min.

„Ich hatte mal eine Firma. Das war geil.“

von Johannes Laubmeier ✩ erschienen am 25.10.2017

Man sieht sie durch die Waggons schlurfen, man kennt ihre meist monotonen, manchmal krächzig humorigen Ansagen: Die U-Bahn-Schnorrer. Sie sind allgegenwärtig und dennoch vollkommen Fremde. Der Tagesspiegel hat etwas denkbar Naheliegendes getan: Er hat nach ihren Geschichten gefragt. Es sind unaufgeregte, tragische und trotzdem erstaunlich optimistische Erzählungen vom Scheitern dabei herausgekommen, die das Weggucken in Zukunft schwerer machen werden. (jei)

15 Min.