Die Akte Strache

von Leila Al-Serori, Oliver Das Gupta ✩ erschienen am 10.10.2017

Fragt man ihn nach seiner Jugend, wird er schmallippig: FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache war früher in der Neonaziszene unterwegs. Warum, wie lange, wie engagiert – darüber kann man streiten. Das war alles harmlos, unüberlegte Jugendsünden, heißt es von seinem Pressesprecher. Wirklich? Die Recherche der Süddeutschen Zeitung stellt diese Behauptung mindestens in Frage. Sehr, sehr lesenswertes Recherchestück! (jei)

30 Min.