Schlagwort: Medien

📺 Die nervöse Republik

von Stephan Lamby ✩ erschienen am 19.04.2017

Die Menge ruft „Volksverräter“. Immer wieder. Etwas ist zerbrochen in der Republik. Die politische Klasse steht unter Druck, die Medien – oft nur als „Lügenpresse“ beschimpft – auch. Verschwörungstheorien machen die Runde und blanke Hetze. Ein Jahr lang werden Spitzenpolitiker und Journalisten in dieser ARD-Doku begleitet: Wie kommen sie mit den ständigen Anfeindungen klar – und was macht das mit dem politischen und medialen Betrieb des Landes? Sehr sehenswerter Film! (lat)

90 Min.

Unendlich müde

von Britta Stuff ✩ erschienen am 06.02.2016

Unermüdlich absolviert Wolfgang Bosbach einen Termin nach dem anderen: in Bierzelten, in der Schul-Aula und im Seniorenheim. Und natürlich immer wieder in den Talkshows – auch als er schwer erkrankt ist. Die Politik, die Öffentlichkeit – das war für den Mann mit das Wichtigste im Leben. Jetzt hört er auf – eine Reporterin begleitet ihn zum Schluss noch einmal. (lat)

15 Min.

 

Das Playmate vom Hasenbergl

von Herbert Riehl-Heyse ✩ erschienen am 14.01.1984

Reimt sich denn nichts auf Uschi? Diese Zeile schrieben die Männerzeitschriftenredakteure besonders gern unter die Nacktfotos von Ursula Buchfellner. Ein Archiv-Text von 1984 über die ungewöhnliche Karriere eines Playmates. (lat)

15 Min.

Unter Druck

von Charlotte Parnack ✩ erschienen am 02.11.2014

Peter Noßek ist nicht nur Chefredakteur beim „Harburger Blatt“ – er ist die Zeitung. Der 55-jährige ist Reporter, Art Director, Fotograf, Anzeigenleiter, Sekretär und Austräger in Personalunion. Mit acht gedruckten Seiten voller Lokalnachrichten tritt Noßek gegen die Medienkrise an. Hoffnungsloser Idealismus oder ein Konzept für die Zukunft? (lubi)

15 Min.

Es ist ein Kampf, sagt Herr Allenstein

von Lucas Vogelsang ✩ erschienen am 16.10.2014

Zu Besuch am Ende der Nahrungskettte Print: Wie viele Zeitungen verkaufen eigentlich Herr und Frau Allenstein noch? Sie betreiben seit 15 Jahren einen Kiosk in der Ackerstraße. Mal sind es zwei Süddeutsche am Tag, maximal fünf Spiegel die Woche. Klatsch und Rätsel gehen noch ganz gut. Ein Krisenreport. (lat)

15 Min.

Im Rausch zur Story

von Hannes Grassegger ✩ erschienen am 6.10.2014

Ein Journalist, der auf Drogen über Drogen schreibt? Hier ist Hamilton Morris, der Drogenreporter! Er probiert sie, lässt sich dabei  filmen, forscht dazu und schluckt auch Zombie-Pulver ohne Zögern. In einer perfekten Welt, wäre er nicht Journalist geworden, sondern würde in einem Labor immer neue Drogen erfinden, sagt er über sich selbst. Eine Reportage wie ein Trip. (lat)

15 Min.

Plan B

von Max Fellmann, Lorenz Wagner ✩ erschienen am 29.08.2014

Jeder Auftritt ist geplant. Jeder Schritt ist bedacht. Jedes Wort abgewogen. Bettina Wulff kämpft um ein besseres Image. Nur wenig Deutsche finden sie noch sympathisch.Sie will das ändern, weil ihr Leben noch nicht vorbei ist, weil sie noch irgendwo landen will. Nur wo?

15 Min.

Hakenkreuze sieht man besser

von Thomas Trappe ✩ erschienen am 16.10.2012

Thomas Trappe war für die FAZ in Jamel, Mecklenburg-Vorpommern, und hat sich wie viele vor ihm vom Ehepaar Lohmeyer erzählen lassen, wie es sich unter Nazis lebt. Und mit Journalisten, denen sie seit Jahren erzählen, wie es sich unter Nazis lebt. Ohne dass sich etwas ändert. Außer dass das Ehepaar immer ausgestoßener ist. (alx)

15 Min.