📻 Als die Hüpfemänner kamen

von Rainer Hohberg ✩ erschienen am 11.08.2017

Die Begriffe Fake News und Urban Legends erwecken den Eindruck, dass Halbwahrheiten und deren Widerhall in den Medien eine moderne Entwicklung. Tatsächlich gibt es solche Phänomene schon wesentlich länger. Die Reportage über die wundersamen Hüpfemänner in Mitteldeutschland ist ein spannendes Beispiel dafür. (reg)

49 Min.

Jedes Gramm tötet

von Thomas Fischermann, Angela Köckritz ✩ erschienen am 19.07.2017

Von den Anden bis zum Berliner Koks-Taxi: Welchen Weg nimmt Kokain bis es hier in Deutschland landet? Und wie viele Menschen sterben auf dem Weg? Starke Reportage! (lat)

15 Min.

Der verrückteste Vater im US-Sport

von Jürgen Schmieder ✩ erschienen am 15.08.2017

Es klingt nach einer völlig bescheuerten Marketing-Idee: LaVar Ball hat drei Söhne. Lonzo, LaMelo und LiAngelo gibt es eigentlich nur, damit sie Basketballstars werden. Ihr Vater will mit ihnen ein milliardenschweres Basketball-Imperium schaffen, deshalb trainieren sie seit frühster Kindheit Basketball. Das ganze hat schon angefangen, bevor die drei überhaupt auf der Welt waren. Da wollte LaVar Ball nur eine ganz bestimmte Frau als Mutter seiner Kinder. Kann der irre Plan gelangen? (lat)

15 Min.

Wo sich Amarok und Tiguan gute Nacht sagen

von David Hugendick ✩ erschienen am 08.08.2017

Seit dem Abgas-Skandal sehen die Deutschen mit Misstrauen auf ihre Autos: Dabei ist die Autoliebe der Deutschen doch bekannt, Autos sind für viele sogar schon ein zentraler Teil ihrer Identität. Doch wie ist es um das Verhältnis zwischen Deutschen und Lieblingsgefährt gestellt? Eine herrliche Reisereportage in Deutschlands größten Autozoo: auf nach Wolfsburg! (lat)

15 Min.

Auf eigenen Wegen

von Christoph Borgans ✩ erschienen am 22.07.2017

Zu Fuß von Aachen nach Teheran. Das ist, kurz gefasst, die Idee von Shahin Tivay Sadatolhosseini. Dabei rollt er ein 100 Kilogramm schweres Rhönrad vor sich her. Was treibt den Mann an, warum nimmt er diese beschwerliche Reise auf sich? Es ist natürlich auch eine Reise zu sich selbst  – und zu seinem Geburtsland Iran, in das er 30 Jahre lang keinen Fuß gesetzt hat. (lat)

15 Min.

Ein Wochenende auf der Anarcho-Wiese

von Alexander Langer ✩ erschienen am 10.08.2017

Es ist ein Stück Thailand im beschaulichen Berlin-Wilmersdorf: Der Preußenpark heißt im Volksmund eigentlich nur noch Thaiwiese. An kleinen Ständen wird Papaya-Salat und Pad Thai verkauft. Hunderte, wenn nicht sogar Tausende Berliner kommen am Wochenende, um sich hier mit 20 Euro in der Faust satt und glücklich zu essen und nebenher ziemlich betrunken zu werden. Erlaubt ist das alles eigentlich nicht, aber das stört schon lange keinen mehr. Reisereportage ins thailändische Wilmersdorf. (lat)

15 Min.

Ist das noch mein Land?

von Gökalp Babayiğit ✩ erschienen am 05.08.2017

Kann man da noch hinfahren? Solche Fragen hört der Journalist Gökalp Babayiğit öfter in letzter Zeit, wenn es um die Türkei geht. Kollegen sind eingesperrt worden, Menschenrechtler sind in Haft. Dabei war er eine Zeit lang jeden Sommer in der Türkei auf Familienbesuch. Eine persönliche Reise zurück zu den Wurzeln und hin zu der Frage: Ist das noch mein Land? (lat)

15 Min.

Der Sohn-Code

von Lorenz Wagner ✩ erschienen am 28.07.2017

Ein autistisches Kind, dessen Vater ein renommierter Hirnforscher ist. Ein Glücksfall für den Sohn? Auf jeden Fall der Garant für zahlreiche neue Erkenntnisse über Autismus. (reg)

15 Min.