📻 Unter Kontrolle

von Philine Sauvageot ✩ erschienen am 06.03.2018
Drei Männer äußern sich offen über ihre Pädophilie und erklären, wie sie mit ihrer Neigung umgehen. Sie sind Non-Offender, Pädophile, die für sich in Anspruch nehmen, keine Kinder zu missbrauchen und keine Kinderpornographie zu benutzen. Ihre sexuelle Präferenz wollen sie nie ausleben. Ist so ein Leben möglich? (reg)
44 Min.

Die Melancholie der Killercops

von Benedict Wermter ✩ erschienen am 26.02.2018

Der Krieg gegen die Drogen ist gnadenlos auf den Philippinen. Rodrigo Duterte will den Drogenhandel ausrotten, tausende Dealer wurden bereits von Polizisten hingerichtet. Die Menschen jubeln. Doch die, die den Abzug drücken müssen, plagen Schuldgefühle. Starke Story! (lat)

15 Min.

Mama hört auf

von Martina Kix ✩ erschienen am 03.03.2018

Eine Frau geht in Rente. Ihre Tochter begleitet sie an ihrem letzten Arbeitstag. Reporterin Martina Kix kann sich das kaum vorstellen: 45 Jahre der gleiche Arbeitgeber, die gleichen Kollegen und immer in der einen Kantine essen. Sie selbst ist 14 mal umgezogen für Jobs, besser gesagt für befristete Jahresverträge. Zusammen gehen Mutter und Tochter ein letztes Mal arbeiten und Abschied nehmen. (lat)

15 Min.

Die Unheilerin

von Hristio Boytchev ✩ erschienen am 27.11.2017

Handauflegen gegen Krebs. Kosten: 300.000 Euro. Das klingt verrückt. Doch wer krank ist, greift oft nach jedem Strohhalm. Diese Geschichte endet mit einer Geistheilerin, die eine Hochzeit verhindert und einer Frau, die an Krebs stirbt. Sie beginnt 2002 mit einer hoffnungsvollen Beziehung. (lat)

15 Min

Ein Lesertipp von Ivy, vielen Dank!

Aus dem Leben einer Telestation

von Karl Grünberg ✩ erschienen am 26.02.2018

Ganz ehrlich, wann haben Sie das letzte Mal eine Telefonzelle benutzt? Ist wahrscheinlich schon etwas länger her. Tagesspiegel-Reporter Karl Grünberg hat sich zwei Tage neben eine der letzten Telestationen gestellt und aufgeschrieben, wer sie noch nutzt und warum sie selbst kaum zu retten ist. Großartig! (lat)

15 Min.

📻 „Ich sitze hier meine Lebenszeit nur ab“

von Jenni Roth ✩ erschienen am 27.02.2018

Anna ist niedergeschlagen und antriebslos. Sie schläft schlecht, hat Schwindel und Kopfschmerzen. Die Symptome erinnern an ein Burn-Out, aber das Gegenteil ist der Fall: Sie hat ein Bore-Out. Sie langweilt sich auf der Arbeit, nach drei Stunden hat sie alles im Büro erledigt und sitzt danach fünf Stunden herum. Geld für’s Nichtstun bekommen: Das klingt schön, aber immer mehr Menschen fühlen sich dadurch ausgebrannt. (lat)

ca 30 Min.

 

Was ich beim Pendeln über Deutschland lernte

von Ulrike Nimz ✩ erschienen am 25.02.2018

Drei Jahre lang hat sich Ulrike Nimz jedes Wochenende in ein anderes Auto gesetzt: Sie ist mit der Mitfahrgelegenheit von München nach Leipzig gependelt. Dabei hat sie viel gelernt, über höfliche Chauffeure, aufdringliche Chauvis und natürlich vor allem über Deutschland. Ein nervenaufreibendes Auf und Ab voller Begegnungen. (lat)

15 Min.

 

Achim liebt Omran

von Christopher Piltz ✩ erschienen am 17.02.2018

„Wolle Sex?“ – das waren die ersten Worte, die Omran zu Achim im Tiergarten sagte. Omran: ein afghanischer Flüchtling, der seinen Körper für fünf Euro verkauft. Achim: ein alter Mann und AfD-Wähler, der sich Sex mit Männern im Park kauft. Es klingt unwahrscheinlich, aber es ist der Beginn einer Liebesbeziehung. (lat)

15 Min.