📺 Gysi

von Nicola Graef, Florian Huber ✩ erschienen am 14.01.2018

Er hatte nie ein wichtiges Regierungsamt und doch ist er einer der bekanntesten Politiker der Republik: Gregor Gysi. Er ist bekannt als Parteipatron der Linken und „Volkstribun“ der Ostdeutschen. Wie kam es zum kometenhaften Aufstieg? (lat)

89 Min.

📻 Zäune überall: Wackersdorf – ein Lehrstück

von Florian Schwinn ✩ erschienen am 16.01.2018

Es kommt nicht oft vor, dass sich die Bevölkerung in der bayerischen Provinz gegen politische Entscheidungen auflehnt. Bei dem geplanten Bau der Wiederaufbereitungsanlage ist es passiert. Eine spannende Reportage, die auch 30 Jahre später nichts von ihrer Aktualität verloren hat! (reg)

55 Min.

Von Messern und Männern

von Johannes Ehrmann ✩ erschienen am 28.11.2017

Hussein Seif betreibt einen orientalischen Herrenfriseursalon in Neukölln. So wie es hunderte in Berlin gibt. Die Kundschaft war lange Zeit arabisch- und türkischstämmig. Kein Schnickschnack, Trockenschnitt kostete 10 Euro. Das war früher. Heute raucht Seif Cohibas, hat einen großen Werbedeal und einen eigenen PR-Berater. Was ist passiert? Die bärtigen Hipster kamen in seinen Salon. Und Hussein Seif stellte sich darauf ein: „Old School Barber“ steht nun auf einem Schild über seinem Laden. Er trägt jetzt selbst Vollbart, weiße Hemden mit Hosenträgern und hat Vintage-Möbel im Laden. Seine Kunden sind jetzt „Europäer, Kanadier, Amerikaner, so was.“ Tolles Stück – nicht nur über einen Friseur, sondern auch über das alte und das neue Neukölln. (lat)

15 Min.

Drei Monate Hölle

von Burcu Gültekin Punsmann ✩ erschienen am 05.01.2018

Das schlimmste waren die Enthauptungen: Sie arbeitete drei Monate für Facebooks Löschteam, dann konnte sie nicht mehr. Immer unter Zeitdruck, ohne Kontakt zu Kollegen und ohne ausreichende psychologische Betreuung prüfte sie Beiträge der Plattform im Sekundentakt auf problematische Inhalte. Folter, Kindesmissbrauch und Tierquälerei – Alltag. Die Arbeit lässt sie an den Menschen zweifeln: in was für Gesellschaften leben wir eigentlich? (jei)

30 Min.

📺 Malvina, Diaa und die Liebe

von Marco Giacopuzzi ✩ erschienen am 26.11.2017

Eine Doku für Kinder, die einen Shitstorm auslöste: Ein Filmteam begleitet – unkommentiert – zwei junge Menschen, die sich verliebt haben. Malvina ist Deutsche, Diaa hierher geflüchtet. Kurze Röcke, beste Freunde umarmen, Schwule – geht gar nicht, findet Diaa. Kann man sowas einfach ohne Einordnung senden? Die Doku polarisierte: sie wurde hoch gelobt, skandalisiert, heftig diskutiert und für rassistische Argumentationen instrumentalisiert. (jei)

24 Min.

Wenn zu viel Nähe tödlich wird

von Julia Schaaf ✩ erschienen am 08.01.2018

Ein Enkel ersticht seine Großmutter an ihrem 79. Geburtstag. Brutal. Er entstellt sie regelrecht, obwohl er später vor Gericht sagen wird, er sei der Einzige gewesen, den sie auch gemocht habe in der Familie. Die Geschichte eines Psychopathen und die einer tragischen Fehldiagnose. (lat)

15 Min.

Die letzte Chance eines Serientäters

von Katja Füchsel ✩ erschienen am 17.12.2017

Rolf Beer ist ein Erpresser, ein Dieb, Vergewaltgier und Totschläger. 34 Jahre hat er eingesessen. Im Knast da war er ein „Macher“, sagt er. Jetzt ist er draußen und hat nichts. Kein Geld, keinen Job, keine Familie. Wie wurde aus dem Mann ein gefährlicher Serientäter und kann er jetzt mit 60 Jahren und einem halben Leben im Knast zurück in die Gesellschaft. Starke Geschichte! (lat)

15 Min.

Minderjährig, verliebt – und schwanger

von Angie Pohlers ✩ erschienen am 03.01.2018

Melli ist 16 – selbst fast noch ein Kind. Justin ist 17.Sie sind die Eltern von Lotte. Starke Langzeitreportage über den Versuch von Teenie-Eltern eine Familie zu werden. (lat)

15 Min.