📻 Tod eines Stasi-Agenten

von isbeth Jessen, Johannes Nichelmann ✩ erschienen am 11.06.2017

Eckardt Nickol liegt tot in einer dänischen Ferienanlage. Zu DDR-Zeiten war er Agent der Staatssicherheit. Nach der Wende hat er davon gelebt, geheime Stasi-Dokumente zu verkaufen. Nur wenige Monate vor seinem Tod wendet er sich an eine Journalistin, weil er Angst hat, dass er getötet werden könnte. Hatte er Informationen über einen großen deutschen Nachkriegsskandal? Wie ist er gestorben, war es ein Unfall oder wurde er umgebracht? Spannende sechsteilige Feature-Serie – wie ein Krimi! (lat)

Pro Folge ca 25 Min.

📻 Boreout – „Ich sitze hier meine Lebenszeit nur ab“

von Jenni Roth ✩ erschienen am 27.06.2017

Noch mal kurz die Mails checken, den alten Tisch auf Ebay versteigern – und dann noch einige Stunden so tun als würde man arbeiten. Anna S. ist niedergeschlagen, antriebslos, hat Schlafstörungen. Symptome wie bei einem Burnout – nur, dass sie unter dem Gegenspieler dieser Krankheit leidet: dem Boreout. (lat)

30 Min.

Nur die Liebe fehlt

von Daniela Gassmann ✩ erschienen am 20.06.2017

Chinesen heiraten in Deutschland am liebsten Chinesen. Nur: Mrs. oder Mr. Right zu finden, ist nicht so einfach, weil viele zu schüchtern sind. Eine Luxus-Single-Party soll helfen, die Liebe des Lebens zu finden – in nur vier Stunden. Die Dating-Kultur in China ist einfach anders. Über chinesische Erwartungen, Enttäuschungen und Missverständnisse auf der Suche nach der Liebe. (lat)

15 Min.

Er kam. Nahm. Und siegte

von Lea Wagner ✩ erschienen am 24.06.2017

Für Tanja R. ist der Mann vermutlich ein Alptraum. Einer, der ihr die Wohnung in Kreuzberg wegnehmen will. Der Investor Jørn Tækker hat viele Wohnungen in Berlin gekauft und verkauft. Viele Mieter haben seitdem Ärger mit ihm. Doch in Dänemark – in seiner Heimat – zeigt er ein ganz anderes Gesicht: mit dem Geld aus Berlin will er eine Öko-Vorzeigestadt errichten. (lat)

15 Min

Danke für den Lesetipp, Lea!

📻 Schicksalsmaschinen

von Tom Schimmeck ✩ erschienen am 20.06.2017

In keinem anderen Land der Welt gibt es mehr Gefangene als in den USA. Bekanntlich ist dabei der Anteil an schwarzen Insassen ungleich höher, als es dem tatsächlichen Bevölkerungsanteil entsprechen würde. Ein erstaunlicher Grund dafür: ein Algorithmus, der angeblich Vorhersagen über die künftige Straffälligkeit von Menschen treffen kann. (reg)

 

„Ich gehe an diesem Flughafen kaputt“

von Armin Lehmann ✩ erschienen am 22.06.2017

Die eine Frage stellt man sich sofort: Warum bleiben sie? Horst und Charlotte wohnen in der Einflugschneise am Flughafen Tegel in Berlin, nur wenige Meter von der Rollbahn entfernt. Vor Jahren hätte Tegel bereits geschlossen werden sollen, doch der BER-Airport wird einfach nicht fertig. Über eine große Enttäuschung und ein Leben am Flughafen, das krank macht. (lat)

15 Min.

Einen Mirko gibt es hier nicht

von Jochen Wegner ✩ erschienen am 20.06.2017

Zwei Männer, zwei unterschiedliche Sichtweisen auf die Welt und ein Gespräch: Das ist die Idee von „Deutschland spricht“ – eine Art Politik-Tinder, das uns aus der Filterblase befreien soll. Der Chefredakteur von ZEIT Online, Jochen Wegner, trifft als erstes Mirko, der politisch gänzlich anders denkt als er selbst. Beide sind sich erst erstaunlich einig – aber am Ende gibt es noch eine große Überraschung. (lat)

15 Min.

📺 Flüchtlinge, die ihren Körper verkaufen

von Anna Neifer, Ramesh Kiani ✩ erschienen am 15.06.2017

Sie sind nach Deutschland geflohen, um ein besseres Leben zu haben. Jetzt verkaufen „Massoud“ und „Hamid“ ihren Körper als männliche Prostituierte. Starker Film vom Y-Kollektiv. (lat)

10 Min.

Danke für die Empfehlung, Anna!