Schlagwort: Politik

📺 Die nervöse Republik

von Stephan Lamby ✩ erschienen am 19.04.2017

Die Menge ruft „Volksverräter“. Immer wieder. Etwas ist zerbrochen in der Republik. Die politische Klasse steht unter Druck, die Medien – oft nur als „Lügenpresse“ beschimpft – auch. Verschwörungstheorien machen die Runde und blanke Hetze. Ein Jahr lang werden Spitzenpolitiker und Journalisten in dieser ARD-Doku begleitet: Wie kommen sie mit den ständigen Anfeindungen klar – und was macht das mit dem politischen und medialen Betrieb des Landes? Sehr sehenswerter Film! (lat)

90 Min.

Gute Bürger der Republik

von Georg Blume ✩ erschienen am 09.04.2017

Hier haben die Rechten einen guten Stand: Marine Le Pens Partei holte fast vierzig Prozent, ihre Wahlplakate werden in Ruhe gelassen, viele Mittelschichtler mit latentem Rassismus tendieren zum Front National. Die Schüler eines Gymnasiums dort aber lehnen die Rechten ab. Ihre Lehrer würden sie gern darin bestärken – sie dürfen nur nicht. Ein Ortsbesuch. (jei)

15 Min.

Politik, neu entdeckt

von Henning Sußebach ✩ erschienen am 06.04.2017

Es treten erstmals seit Jahrzenten mehr Menschen in Parteien ein als aus. Vor allem junge Menschen. Dabei hat sich an Ortsvereinssitzungen, dem Klein-Klein der Lokalpolitik und dem Haustürwahlkampf doch wenig geändert, oder? Reporter Henning Sussebach reist durchs Land und versucht zu ergründen: Was hat die Neumitglieder in Bewegung gesetzt und wie wollen sie die Politik verändern. (lat)

15 Min.

Martin!

von Friederike Haupt ✩ erschienen am 19.03.2017

Sozialdemokraten werden regelrecht hysterisch, wenn sie von Martin Schulz sprechen. FAZ-Reporterin Friederike Haupt berichtet über Politik und damit auch über Martin Schulz. Doch dieses Mal ist ihr Auftrag etwas anders: Sie soll in den Schulz-Rausch kommen, wenn es geht, sogar ein Autogramm holen und in Ohnmacht fallen. Amüsanter Selbstversuch! (lat)

15 Min.

Wie der Milieuschutz in der Immanuelkirchstraße versagte

von Stefan Strauß ✩ erschienen am 29.03.2017

Der neue Besitzer eines der letzten unsanierten Häuser im schicken Prenzlauerberg hat seinen Mietern wegen einer anstehenden Sanierung gekündigt. Eigentlich dürfte das in dem Kiez gar nicht möglich sein, denn er steht unter dem so genannten Milieuschutz. Das Amt hat trotzdem die Baugenehmigung erteilt, zuständige Politiker beruhigen, alles sei rechtens so. Die andere Seite fühlt sich verraten. Zu Recht? (jei)

15 Min.

Mein Leben mit dem Monster

von Daniel Kehlmann ✩ erschienen am 04.02.2017

Trump – ein Monster? Sehr lesenswert ist dieser Text von Schriftsteller Daniel Kehlmann (Die Vermessung der Welt), der zurzeit in den USA lebt und beschreibt, was mit seinem Freundes- und Bekanntenkreis seit der Wahl von Trump passiert ist. Wie ist ein Alltag unter Trump möglich? Eine interessante Analyse – mit so einigen beängstigenden Fragen: „Ein Mann mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung, dessen größte Sehnsucht es ist, stärker zu sein als jeder andere, hält mit einem Mal das stärkste Waffenarsenal in der Hand. Die Frage ist nicht: Ist denkbar, dass er es in irgendeinem Konflikt einsetzt? Die Frage ist vielmehr: Kann er überhaupt aushalten, es nicht einzusetzen?“ (lat)

30 Min.

Zur Wahl steht: Die Demokratie

von Bastian Berbner, Tanja Stelzer, Wolfgang Uchatius ✩ erschienen am 19.01.2017

Die Rechtspopulismus wird überall auf der Welt stärker: Gleich ob in Gestalt von Trump, dem Front National oder der AfD in Deutschland. Ihnen allen gemeinsam: Systemverachtung. Was kann man dagegen tun? Das ZEIT-Dossier meint eine Antwort zu kennen. (lat)

30 Min.

Boris wollte mich verbrennen

von Florian Klenk ✩ erschienen am 08.11.2016

Als einer seiner Tweets auf einer FPÖ-Seite landet, schreibt dort ein Kommentator: „Kann den wer anzünden, bitte?“ Der Journalist Florian Klenk erschrickt – und nimmt Kontakt mit dem Mann auf. Man trifft sich, das Gegenüber scheint im echten Leben ganz normal: Gutbürgerlich, artikuliert, höflich. Und ganz im Griff der eigenen „Filterblase“. Wie so viele andere in der Mitte der Gesellschaft, die sich langsam aber sicher zu radikalisieren scheinen. Eine beklemmende Nahaufnahme. (jei)

15 Min.