Schlagwort: Porträt

Raed Saleh will Berlin regieren

von Lucas Vogelsang ✩ erschienen am 15.09.2014

Für Raed Saleh musste es immer schon aufwärts gehen: als Sohn palästinensischer Gastarbeiter war er besser in der Schule als alle anderen, in seiner Freizeit arbeitete er nonstop bei einer Burgerkette und trat früh der SPD bei. Jetzt will er Bürgermeister von Berlin werden. Damit könnte er das für die Migranten werden, was Klaus Wowereit für die Schwulen und Lesben der Stadt war. (lat)

15 Min.

Wa!

von Benjamin von Stuckrad-Barre ✩ erschienen am 08.12.2006

ARCHIV: Zum Abschied auf Wiedervorlage: Das vielleicht beste Porträt, das je über Klaus Wowereit geschrieben wurde. Reporter Benjamin von Stuckrad-Barre hat ihn einen Tag lang durchs Amt begleitet und ist dem Wunder-Wowereit ganz dicht auf der Spur. (lat)

15 Min.

Die späte Heimkehr der Hundeflüsterin

von Kerstin Decker ✩ erschienen am 13.4.2014

Wer Maja Nowak kennt, hat vermutlich einen Hund und eine sehr leidenschaftliche Meinung über sie. Die inzwischen zur TV-Marke avancierte „Hundeflüsterin“ ist umstritten. Dass sie vor dem Hundeleben schon mehrere andere geführt hat – als russische Sängerin, als Putzfrau, als Aussteigerin – ist weniger bekannt. Das stimmige Portrait nähert sich fast bewundernd einer erstaunlichen Biographie. (Jei)

30 Min.

Mr. Bubbles

von Carl Swanson ✩ erschienen am 13.05.2013

Für Kritiker ist Jeff Coons nur ein Erzeuger von überdimensionierten und überteuerten Spielzeugen für alte, reiche Männer. Doch Autor Carl Swanson nimmt den Künstler ernst: Mit feinem Spott und genauer Beobachtungsgabe lässt er sich auf Koons und seine Kunst ein und erklärt so seinen Erfolg am Kunstmarkt, genauso wie die Welle der Ablehnung und Häme.

30 Min

Diese Text-Empfehlung kommt von Pascal Possler vom neuen Kulturnetzmagazin „dreizehn“.

Einsame Spitze

von Lorenz Wagner ✩ erschienen am 16.08.2013

Das Tempo muss er halten. Die Zahlen müssen stimmen. Die Menschen muss er mitnehmen. Daimler-Manager Dieter Zetsche war für sein Unternehmen lange sowas wie ein Star. Bis die Verluste kamen. Jetzt soll Zetsche Daimler aus der Krise führen. Lorenz Wagner beschreibt in seinem Porträt nicht nur einen Mann, der es noch einmal wissen will. Es ist auch ein Porträt über die Topmanager in diesem Land. Die nach Terminkalender arbeiten, kaum eine Stunde für sich haben und für die nur die Erfolge zählen. (lat)

15 Min.

Angst

von Takis Würger ✩ erschienen am 15.04.2013

Mit 50 sind Boxer fertig: Die Reaktionen hin, die Knochen müde. Andreas Sidon kämpft trotzdem weiter. Sein Leben hat immer im Ring gespielt. Der 50-Jährige hat oft einstecken müssen. Außerdem ist er krank: er hat eine Ablagerung in seiner Halsschlagader. Ein Schlag dorthin und er könnte sterben. SPIEGEL-Journalist Takis Würger hat ihn zu seinem letzten Kampf begleitet und seine mitreißende Geschichte aufgeschrieben. (lat)

15 Min.

Wie Christian Frommert gegen die Magersucht kämpft

von Katrin Schulze ✩ erschienen am 09.06.2013

Christian Frommert isst so gut wie nichts. Seine Organe haben deshalb fast versagt, aber an seiner Ernährung hat er kaum etwas geändert. Der ehemalige Telekomsprecher ist magersüchtig. Er hat mal 140 Kilo gewogen, danach 39 und jetzt vermutlich knapp 50 Kilo – dabei ist er nur 1,84 Meter groß. Jeder Happen kostet ihn Überwindung, gleichzeitig arbeitet er unerschöpflich. Sein Ziel: sich selbst akzeptieren. Katrin Schulze hat Frommert für den Tagesspiegel bei seinem Kampf gegen das Verhungern begleitet. (lat)

15 Min.

Die Wechseljahre

von Marc Hujer ✩ erschienen am 18.02.2012

Was war dieser Mann nicht alles: Bodybuilder, Terminator, Gouverneur. Mit all dem ist Arnold Schwarzenegger irgendwie durch. Jetzt ist er alt, seine Ehe ist gescheitert und doch versucht er weiterzumachen. Er zehrt von alten Erfolgsgeschichten und versucht sein Andenken zu bewahren. Marc Hujer vom Spiegel mit einem ehrlichen Porträt über einen alternden Star auf der Suche nach seiner letzten Rolle. (lat)

30 Min

Dieser Text wurde in die Auswahlliste des Henri-Nannen-Preises 2013 aufgenommen.