Presse

von ✩ erschienen am

 

Pressekontakt

Redaktion LiesMich
Laurence Thio
Lukas Bischofberger
E-Mail: redaktion@liesmich.me

 

 

Pressemitteilungen

 25.03.2013

LiesMich: Gute Reportagen per E-Mail abonnieren

Die Internetseite liesmich.me bietet einen neuen Service: Jeden Freitag verschickt sie die besten Reportagen der Woche per E-Mail an ihre Leser.

LiesMich empfiehlt und verlinkt lesenswerte Reportagen, Portraits und Features aus deutschsprachigen Zeitungen und Magazinen. Unter http://liesmich.me finden Leser aktuell mehr als 230 Reportagen.

Wer gerne gute Reportagen liest, kann sich die Empfehlungen der LiesMich-Redaktion jetzt bequem per E-Mail bestellen: Jeden Freitag werden die besten Texte der Woche gesammelt und an die Abonnenten verschickt. Dieser Dienst ist kostenfrei.

LiesMich.me ist kein automatischer Aggregator, sondern ein redaktioneller Dienst: Die Redaktion liest jede Woche eine Vielzahl von Artikeln, diskutiert und bewertet sie. Die besten Texte werden anschließend in eigenen Worten empfohlen.

Die Leser können mitmachen: Wer eine gute Reportage im Internet findet, kann sie über ein Formular auf der Seite einreichen. Auch Empfehlungen per Facebook oder Twitter sind möglich. Die Tipps werden von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet. Gemeinsam mit der Community entsteht so eine unabhängige Plattform für gute journalistische Texte im Internet.

LiesMich wurde 2011 von vier jungen Medienmachern in Berlin gegründet und ist ein Non-Profit-Projekt. Ziel der Plattform ist es, die Verbreitung von lesenswerten Reportagen zu fördern und so auf qualitativ hochwertigen Journalismus hinzuweisen.

 

 

31.10.2012

LiesMich empfiehlt die besten Reportagen im Netz

Lange Texte kommen im Netz oft zu kurz. Die neue Internetplattform liesmich.me will das ändern. Jede Woche empfiehlt die Redaktion die besten journalistischen Artikel.

LiesMich sammelt und verlinkt lesenswerte Reportagen und Features aus deutschsprachigen Zeitungen und Magazinen. Wer spontan einen guten Text lesen will, findet unter http://liesmich.me eine große Auswahl. Die Reportagen sind nach Leselänge und Thema sortiert. Liesmich.me ist damit die erste Seite dieser Art in Deutschland.

LiesMich ist kein automatischer Aggregator, sondern ein redaktioneller Dienst. Die Redaktion liest jede Woche eine Vielzahl von Artikeln, diskutiert und bewertet sie. Die besten Texte werden anschließend in eigenen Worten auf der Webseite empfohlen. Mehr als 170 gute Reportagen sind so seit 2011 zusammen gekommen.

Die Leser können mitmachen: Wer einen guten Text im Internet findet, kann ihn per Mail, Facebook oder Twitter einreichen. Alle Empfehlungen werden von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet. Stück für Stück entsteht so eine unabhängige Plattform für gute Reportagen im Internet.

Hinter Liesmich.me stehen vier junge Medienmacher aus Berlin. Tagsüber arbeiten wir in Agenturen, Redaktionen oder Pressestellen. LiesMich ist ein Non-Profit-Projekt. Uns verbindet die Leidenschaft für gute journalistische Texte.

 

Berichte über LiesMich

Medienwoche.ch / Carta.info – Eine Reportage für die Zugfahrt

Bildblog.de – 6vor9 vom 11.09.2012

Laurencethio.de – Ein Zuhause für gute Reportagen