Schlagwort: Rechtspopulismus

Das gespaltene Parlament

von Katharina Brunner, Sabrina Ebitsch, Sebastian Gierke und Martina Schories ✩ erschienen am 24.04.2018

Seit einem halben Jahr sitzt die Alternative für Deutschland im Bundestag. Eine Partei am rechten Rand: viele fremdenfeindliche Äußerungen, teils rechtsradikales Personal. Wie prägen die Rechten das Miteinander, das Klima, die Abläufe im Bundestag? Die Süddeutsche Zeitung hat die 1500 Redebeiträge aus 24 Sitzungstagen ausgewertet. Eine Dokumentation. (lat)

30 Min.

 

Die Akte Strache

von Leila Al-Serori, Oliver Das Gupta ✩ erschienen am 10.10.2017

Fragt man ihn nach seiner Jugend, wird er schmallippig: FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache war früher in der Neonaziszene unterwegs. Warum, wie lange, wie engagiert – darüber kann man streiten. Das war alles harmlos, unüberlegte Jugendsünden, heißt es von seinem Pressesprecher. Wirklich? Die Recherche der Süddeutschen Zeitung stellt diese Behauptung mindestens in Frage. Sehr, sehr lesenswertes Recherchestück! (jei)

30 Min.

„Für mich ist das Pöbeln ein Hilfeschrei“

von Doreen Reinhard ✩ erschienen am 18.09.2017

Er verdient gut, mit seinem Ehemann lebt er in einer Villa zur Miete, Sorgen kennt er nicht. Und sein Garten ist vollgehängt mit AfD-Plakaten. Heiko Müller ist ein Wutbürger voller Widersprüche, der sich als Stimme des kleinen Volks sieht. Wenn einer der von ihm verhassten Politiker in Dresden auftritt, ist er immer in der ersten Reihe mit dabei: zum Pöbeln. (jei)

15 Min.

Was passierte, als ich alle Hass-Mails beantwortete

von Julia Schramm ✩ erschienen am 31.01.2017

„Du geisteskrankes Stück Dreck – geh dich erschießen!“ Julia Schramm wird öfter im Netz beschimpft und bedroht. Normalerweise löscht sie solche Nachrichten kommentarlos oder ignoriert sie zumindest. Aber reicht das noch? Kann man so viel Hass einfach unwidersprochen stehen lassen? Julia Schramm fängt an, den Trollen sehr bestimmt, aber ausgesucht höflich zu antworten. Jedem einzelnen. (jei)

15 Min.

Frau Szulecka übt den Krieg

von Stefan Willeke ✩ erschienen am 29.12.2016

In Polen trainieren paramilitärische Gruppen den Krieg. Zehntausende Freiwillige haben sich schon gemeldet, sie alle wollen ihre Heimat mit Waffen verteidigen, sollte Russland angreifen. Eine von ihnen ist Frau Szulecka – eigentlich Buchhalterin. Was hat sie im Krieg verloren? Über ein Land, im Griff von Rechtspopulisten. (lat)

30 Min.

Jung, lesbisch, AfD-Politikerin – wie passt das zusammen?

von Anne Lena Mösken ✩ erschienen am 20.11.2016

Jana Schneider ist gebildet, homosexuell und eine der führenden Persönlichkeiten bei der Nachwuchsorganisation der AfD. Für eine Partei aktiv sein, die die eigene Identität abwertet: Wie geht das? Spannender Versuch einer Annäherung. (jei)

15 Min.

Herr Yüksel macht Urlaub in Bautzen

von Hasnain Kazim ✩ erschienen am 31.10.2016

Herr Yüksel kommt aus NRW. Der Osten ist für ihn unbekanntes Land und die rechten Mobs kann er nicht verstehen. Als Politiker mit türkischen Wurzeln will er wissen: Was ist da los? Also macht er sich auf den Weg. (jei)

15 Min.

Warum ich aus Sachsen weggezogen bin

von Christian Gesellmann ✩ erschienen am 11.03.2016

Er kann nicht mehr: Er muss raus aus Sachsen. Die alltägliche rechte Schikane und Gewalt wird von Mitbürgern wie Amtsträgern gleichermaßen geduldet, die Ursachen werden geflissentlich übersehen. Hier erinnern sich auch Nachbarn noch liebevoll an Beate Zschäpe. Ein resignierter Abschiedsbrief an die schon lange verlorene Heimat. (jei)

15 Min.