Schlagwort: Reichtum

📺 Ungleichland

von Julia Friedrichs, Fabienne Hurst, Andreas Spinrath, Michael Schmitt ✩ erschienen am 16.05.2018
Durch Deutschland verläuft eine unsichtbare Grenze: Es teilt das Land in die Menschen, die viel haben und die, die nur wenig besitzen. Der Reichtum in Deutschland ist hier so ungleich verteilt wie in nur wenigen Industriestaaten. Sechs Monate hat das Journalistentema von docupy sich der Frage gewidmet, warum und wie Deutschland bloß so ein Ungleichland werden konnte – und wird das unsere Gesellschaft zerrreißen? Eine beeindruckende Recherche und eine intensive Dokumenation in drei Teilen! Diese Reportage ist ein Muss: Teil 1, Teil 2, Teil 3.
ca 130 Min.

📺 Geld. Macht. Glück.

von Steffen Hudemann ✩ erschienen am 14.05.2018

Sie protzen mit teuren Porsches und Champagnersausen auf Instagram: Wer sind Deutschlands Superreiche? Für das neue ARD-Format „Rabiat“ besucht Reporter Steffen Hudemann die Reichsten der Reichen. Was ist für sie Luxus, wofür geben sie ihr Geld aus und wovon träumt man, wenn man sich fast alles kaufen kann? Er ist unterwegs in St. Moritz, fährt Sportwagen und isst mit Millionenerben zum Mittag. In der Reportage kriegt Steffem Hudemann Zugang zu jenem einen Prozent der Gesellschaft, das einen Großteil des Vermögens in Deutschland besitzt. Über all dem steht die Frage: Macht so viel Geld wirklich glücklich? Starke Reportage! (lat)

ca 44 Min.

Leben mit großem K

von Philipp Oehmke ✩ erschienen am 06.06.2015

Die Kardashian-Mädchen Khloé, Kourtney, Kendall und Kylie sind quasi in einer Reality-Show aufgewachsen. Der Clan ist brilliant darin, das Leben seiner MItglieder scheibchenweise zu Geld zu machen. Zu sehr viel Geld. Spätestens, seit auch Kanye West dabei ist und Kris Jenner zu Caitlyn wurde, ist klar: Diese Familie ist nicht nur prominent, sie erfindet Celebrity-sein grundsätzlich neu. Sie macht kompromisslos aus Leben Kunst und anderherum. Unironisch, trashig – und mitunter unerwartet authentisch. (jei)

30 Min.

Wenn Ausblicke töten könnten

von Marian Blasberg ✩ erschienen am 25.07.2013

Der Ausblick war paradiesisch, die Lage einmalig. Seitdem Rio de Janiero seine Favelas ausmistet, saniert und herausputzt, wollen sich immer mehr Spekulanten einkaufen und reich werden. Auch ein österreichischer Surfer wollte dort mit einem Hostel und hippen Parties sein Glück machen. Doch ein Deutscher machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Über einen Kleinkrieg unter Palmen. (lat)

15 Min.

Ein Land hebt ab

von Kai Strittmatter ✩ erschienen am 21.12.2012

Er war wenige Jahre weg, doch das Land ist kaum wiederzuerkennen. Kai Strittmatter, der China-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung, kehrt nach Peking zurück und besucht seine alten Freunde. Der ehemalige Dichter, der erfolglose Rockmusiker und die Malerin – sie alle haben den schwindelerregenden Aufstieg Chinas mitgemacht und sind dabei ein bisschen wohlhabender geworden – glücklicher jedoch nicht. (lat)

30 Min.

Josef und seine gierigen Millionäre

von Hans Werner Kilz, Kerstin Kohlenberg, Stephan Lebert ✩ erschienen am 30.01.2012

Die Pleite von Arcandor ist ein Fall von Wirtschaftskriminalität, wie es ihn in Deutschland bislang nicht gegeben hat. Im Zentrum der Geschichte stehen hochrangige Banker, Adelige, einige der reichsten Familien Deutschlands – und ein ehemaliger Polier: Josef Esch, ein Mann aus einfachen Verhältnissen, der Vertrauen und Vermögen der deutschen Uppest Class gewann. Die Schuld schieben die meisten Beteiligten inzwischen Esch zu. Das Zeit-Dossier von Hans Werner Kilz, Kerstin Kohlenberg und Stephan Lebert aber entwirrt die kaum erfassbaren Hintergründe und zeigt: Schuld sind Klüngel, Geldgier und Lebensuntüchtigkeit einiger Superreicher. (jei)

45 Min.

Sozialarbeiter für Superreiche

von Annabelle Seubert ✩ erschienen am 25.12.2011

Butler John kümmert sich um die Super-Reichen. Er chauffiert sie, er holt ihnen die Zeitung und leistet ihnen Gesellschaft. Für John, der mit richtigen Namen Klaus John Weber heißt, geht es bei seinem Job um mehr als Geld. Er sammelt Menschen, er sieht es als Herausforderung ihnen zu dienen und ihre Persönlichkeit kennenzulernen. Dabei ist John selbst ein Mann mit vielen Eigenschaften: Er hat studiert, mal als Übersetzer, Lehrer und als Nachtkellner im Bordell gearbeitet. Zwischendurch hat er sieben Kinder mit sieben Frauen gezeugt. Zum Schluss entschied er sich für ein Leben als Diener. (lat)

10 Min.

Maria und Josef im Ghetto des Geldes

von Henning Sußebach ✩ erschienen am 22.12.2011

Maria und Josef hätten es heute nicht leicht. Der Zeit-Redakteur Henning Sußebach und die Schauspielerin Viola Heeß streifen für diese Reportage als obdachloses Paar durch die Orte, in denen die reichsten Deutschen leben. Kurz vor Weihnachten suchen sie Hilfe bei Bankern, Managern, Vorstandsvorsitzenden und der Kirche. Doch die Wohlhabenden verschanzen sich in ihren Villen und haben oft nur Verachtung für die vermeintlich Obdachlosen übrig. Sußebach führt den Leser an einer sozialen Kluft entlag, die mitten durch Deutschland verläuft. (lat)

45 Min.