Schlagwort: Rente

Meine Oma ist eine ganz normale Rentnerin. Warum geht sie putzen?

von Manuel Stark ✩ erschienen am 08.05.2018

Helga Hoffmann ist 75 Jahre alt. Sie hat ihr ganzes Leben gearbeitet. Aber jetzt im Alter muss sie putzen. Weil das Geld nicht reicht. Eine persönliche und schonungslose Reportage über Armut im Alter. Aufgeschrieben von ihrem Enkel Manuel Stark. (lat)

15 Min.

Mama hört auf

von Martina Kix ✩ erschienen am 03.03.2018

Eine Frau geht in Rente. Ihre Tochter begleitet sie an ihrem letzten Arbeitstag. Reporterin Martina Kix kann sich das kaum vorstellen: 45 Jahre der gleiche Arbeitgeber, die gleichen Kollegen und immer in der einen Kantine essen. Sie selbst ist 14 mal umgezogen für Jobs, besser gesagt für befristete Jahresverträge. Zusammen gehen Mutter und Tochter ein letztes Mal arbeiten und Abschied nehmen. (lat)

15 Min.

Unter ihrer Würde

von Björn Stephan ✩ erschienen am 20.10.2016

Immer hat sie gearbeitet, vier Jahrzehnte lang in die Rentenkasse einbezahlt. Jetzt, im Alter, reicht das Geld von Gisela Quenstedt trotzdem nicht. Wie lebt man als Rentner in Altersarmut? Am Rande der Würde. (jei)

15 Min.

Herr Vahl hört auf

von Nadine Ahr ✩ erschienen am 15.08.2015

Herr Vahl hat sich bei der Deutschen Bahn immer darum gekümmert, dass alles nach Zeitplan läuft. 49 Jahre lang. Jetzt ist er im Ruhestand – und hat plötzlich viel zu viel  Zeit. Ist die frühe Rente ein Fluch? (lat)

30 Min.

 

Lauf, Mister Detective, lauf!

von Stefan Willeke ✩ erschienen am 30.12.2013

Kennen Sie jemanden, der ein Rennpferd besitzt? Wir auch nicht. Stefan Willeke hat sich eins gekauft als Altersvorsorge.  Der Reporter taucht mit seinem Pferd „Mister Detective“ tief in die Szene ein und findet sich plötzlich zwischen Züchtern, Zockern und dubiosen Gestalten wieder. (lat)

15 Min.

Das letzte Leben

von Barbara Hardinghaus ✩ erschienen am 15.07.2013

Am Ende des Lebens noch mal etwas ganz Neues beginnen: Das fordert Mut. Fünf Alte Menschen in Hamburg gründen eine Wohngemeinschaft – es ist eine WG gegen die Einsamkeit im Alter. Gewohnheiten, Marotten und verschiedene Lebensentwürfe prallen aufeinander – lässt sich das vereinen? Spiegel-Journalistin Barbara Hardinghaus über das WG-Leben im Alter. (lat)

15 Min.

Am Ende

von Andreas Wenderoth ✩ erschienen am 26.04.2013

Das hätte sich Rentnerin Andrea Linke nicht träumen lassen: Sie hat vierzig Jahre schwer gearbeitet und immer in die Rentenkasse eingezahlt. Doch jetzt im Alter reicht es nicht. Das Versprechen eines würdigen Lebensabends? Ein einziges Missverständnis, schreibt SZ-Magazin-Autor Andreas Wenderoth. In seinem Porträt beschreibt er den Arbeitsalltag von Andrea Linke, die eigentlich schon längst in Rente sein sollte, aber weil sie nicht genug Geld hat, sich im Supermarkt abplagt, von den Kollegen wegen ihres Alters gemobbt wird und doch weiter machen muss. (lat)

15 Min.