Schlagwort: Schweiz

Am Ende

von Erwin Koch ✩ erschienen am 11.03.2017

Zwanzig Jahre ist sie Lehrerin, sie liebt ihren Beruf. Dann kommt sie an eine neue Schule. Ein Jungstrio fordert die Lehrerin unablässig heraus, die Schulleitung ist keine Hilfe. Und dann fangen die Eltern an, sich einzumischen. In seinem einzigartigen Stil protokolliert Erwin Koch die Geschichte einer langsamen, demütigenden Zermürbung. (jei)

15 Min.

📻 – Protokoll einer letzten Reise

von Stefanie Müller-Frank ✩ erschienen am 10.01.2017

Sie sind alt, ihnen gefällt nicht, wie ihre Körper immer schwächer werden, und vor allem: Sie wollen nicht ohne den anderen sein. Das Ehepaar will deshalb den begleiteten Suizid in der Schweiz. Eine Reporterin darf sie bei diesem letzten Weg begleiten. Das einzige Problem: Jemand muss später die Leichen identifizieren. Die Kinder und der Pfarrer weigern sich, andere sollen nichts vom Plan erfahren. Also fragen die Eheleute die Journalistin. Die willigt ein. Zu Beginn des Stücks sind die beiden Protagonisten bereits tot, ihr Weg wird in Rückblenden erzählt, die einem die Menschen immer näherkommen lassen. Die Reportage stellt die vielen schwierigen Fragen, die mit Sterbehilfe einhergehen. Dass sie deshalb eine nur schwer zu ertragende Herausforderung ist, zeugt von ihrer journalistischen Qualität. (jei)

45 Min.

Das Manuskript der Radioreportage steht als Download zum Lesen auf der verlinkten Seite bereit.

Danke für den Hörer-Tipp, Silas!

Schneid mich schön

von Melanie Kollbrunner ✩ erschienen am 07.11.2016

Bei Schönheitsoperationen denken vielen an alte Menschen, die krampfhaft ihre Jugend erhalten wollen. Die Wahrheit ist eine andere: ein Drittel aller Eingriffe werden an Menschen vorgenommen, die jünger sind als 30. Woher das kommt? Ein überraschende Bestandsaufnahme der Situation in der Schweiz. (reg)

15 Min.

Raus damit

von Anna Miller ✩ erschienen am 01.03.2016

Sie ist eine glückliche Schwangere. Doch mit den Wehen beginnt für sie ein Horror, der einfach nicht mehr aufhört. Mit ihrem Leidensweg ist sie keineswegs alleine. Es spricht nur kaum jemand darüber. (jei)

15 Min.

„Ich wollte einfach Ruhe“

von Sarah Jäggi ✩ erschienen am 24.01.2016

Mike A. ist für den Mord an einer Prostituierten verurteilt worden.  Obwohl er abstreitet, für diese Tat verantwortlich zu sein, hat er seine Berufung zurückgezogen. Das bedeutet, dass er der erste lebenslang verwahrte Täter in der Schweiz ist. Warum trifft ein Mann, trotz seiner vorgeblichen Unschuld, eine solche Entscheidung? (reg)

15 Min.

Guido und der Comandante

von Erwin Koch ✩ erschienen am 4.12.2015

Guido wollte eigentlich Seite an Seite mit Che Guevara kämpfen. Auch wenn es nie dazu kam, hatte der Wunsch dramatische Folgen für sein Leben. Die Geschichte eines langen Weges, der in Bolivien begann und nun in der Schweiz endet. (reg)

15 Min.

Kein Aloha für Syngeta

von AutorIn Michaël Jarjour, Julie Zaugg ✩ erschienen am 10.02.2015

Für die großen Konzere ist die Hawaii-Insel Kauais ein Experiment: Konzerne wie BASF und Syngeta erfinden hier neue Gen-Pflanzen und versprühen Pestizide ohne Rücksicht auf die Bevölkerung zu nehmen. Die Bevölkerung will einen neuen Bürgermeister, der den Konzernen Einhalt gebieten soll. Doch die wissen wie man Demokratie verhindert. (lat)

15 Min

Die Dame in Schwarz

von Erwin Koch ✩ erschienen am 13.11.2014

1945 wird Ursula als uneheliches Kind geboren, verkrüppelt und ungewollt. Ihre Mutter gibt sie weg zu Verwandten, die schieben sie ab zu Pflegeeltern. Während sie selbst einsam aufwächst, lebt die Mutter ganz in der Nähe mit einer neuen Familie. Ab und zu sucht sie sporadischen Kontakt. Mann und zweiter Tochter verschweigt sie ihr erstes Kind. Und Ursulas Vater? Den gibt es. Aber ihre Mutter, Tanten, Onkel, Cousinen – alle verschweigen ihr eisern, wer er ist. Bis eine das Schweigen bricht. (jei)

15 Min.