Das zerstörte Mädchen

von Erwin Koch ✩ erschienen am 9.11.2012

Sabine B. ist 41 Jahre alt – und will nicht groß werden. Sie denkt nicht wie eine Erwachsene und ihr Körper hat sich auch nicht weiter entwickelt. Sabine B. hat Furchtbares erlebt: Sie wurde als Kind über Jahre von ihrem Turnlehrer missbraucht. Er nannte sie „Säuli“ und „Schweinli“ – ihre Mutter wusste vom Missbrauch, doch unternahm nichts. Jahrzehnte später ist das der Grund, warum Sabine B. sich in ihre Vergangenheit flüchtet, hungert, einfach Kind bleiben möchte. Erwin Koch porträtiert sie für das SZ-Magazin als „zerstörtes Mädchen“. (lat)

30 Min.