Die blonde Gefahr

von Paul Waugh ✩ erschienen am 20.07.2012

Was verbindet abscheuliche Seidenshorts, Barack Obama und ein TV-Magazin über Autos miteinander? Ein charakteristischer blonder Haarschopf, dessen Träger Boris Johnson heißt, den aber vom Adligen bis zum Dealer alle nur „Boris“ rufen. Der Mann ist Bürgermeister von London. Und er scheint es sich zum Ziel gemacht zu haben, alle Peinlichkeiten mitzunehmen, die andere Politiker ängstlich umschiffen. Mit Witz und Charme gewinnt er trotzdem oder gerade deshalb die Wählerherzen für sich – sogar die der konkurrierenden Labourpartei. Paul Waugh potraitiert im SZ Magazin einen Lausbub, der gut und gerne der nächste englische Premier werden könnte. (jei)

15 Min.