Im Reich des Todes

von Michael Obert ✩ erschienen am 19.07.2013

Die Hölle liegt auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel, nicht weit entfernt von Tourismus-Hochburgen wie Sharm El-Sheikh. Menschenhändler quälen, foltern und töten dort entführte Flüchtlinge.  Sie pressen Handynummern von Verwandten und Freunden aus Männern und Frauen heraus – dann folgt der Anruf, die Lösegeldforderung, die Folter. Die Flüchtlinge gehören zu den Ärmsten der Armen auf der Welt – nur wenige können das Geld bezahlen. Tausende Leichen sollen in der Wüste verrotten. Reporter Michael Obert war an einem Ort, der alle Menschlichkeit verloren hat. Ein erschütterndes Stück. (lat)

30 Min.