Lothar, c’est moi

von Bastian Obermaier ✩ erschienen am 16.09.2011

Es gab eine Zeit in der gehörte Lothar Matthäus die Welt: Er hatte in fünf Weltmeisterschaften gespielt und die deutsche Mannschaft zum Titel geführt. Spitzenvereine wie Bayern München und Inter Mailand verpflichteten ihn. Kinder klebten sein Abziehbildchen in ihre Hefte. All das ist lange her, in den letzten 15 Jahren hat Matthäus sich selbst demontiert. Vier mal hat er geheiratet, vier mal hat er sich geschieden. Keinen Trainerjob hat er länger als ein Jahr behalten. Zum Schluss spielte er sogar Fußball zur Unterhaltung von Diktatoren. All das soll anders werden. Der Reporter Bastian Obermaier hat Lothar Matthäus ein halbes Jahr lang begleitet. Ob Matthäus den Wiederaufstieg schafft, ist danach fraglicher als je zuvor. (lat)

15 Min.