Der lange Abschied

von Mario Kaiser ✩ erschienen am 22.03.2013

Der arbeitslose Gerüstbauer Andreas Läufer wollte sich mit einer Fahrradwerkstatt selbstständig machen. Doch dann legte ihm die Bürokratie Steine in den Weg. Läufer bricht mit dem Sozialstaat, er geht freiwillig in die Obdachlosigkeit und schlägt sich fortan auf eigene Faust durch. Über zwei Jahre hat Mario Kaiser den Aussteiger begleitet. Entstanden ist ein intensives und einfühlsames Porträt eines Manns, der alles hinter sich gelassen hat…und trotzdem glücklich wirkt. (lubi)

45 Min.