Mutter und Vater für 130 Flüchtlinge

von Christina Wächter ✩ erschienen am 03.12.2014

Karl und Karen Spiekermann werden fast jedes Jahr Eltern – und das seit gut zwei Jahrzehnten. Sie nehmen Asylbewerber bei sich auf und bieten ihnen Freundschaft und Familie unter ihrem Dach. Die Flüchtlinge nennen sie „Vater“ und „Mutter“. (lat)

15 Min.