Drei Winter lang

von Waltraud Schwab ✩ erschienen am 31.03.2012

Deutsche Geschichte in einem Berliner Mietshaus: Ein alter Mann erzählt, wie er und seine Frau im Krieg eine jüdische Familie bei sich versteckt haben. Auch die Studentin Waltraud Schwab wohnt in dem Haus, lässt sich die Geschichte immer wieder erzählen. Dann beschließt sie, der Sache nachzugehen – und findet die Tochter der damals Versteckten. Eine Reportage als Puzzlespiel, bei dem am Ende alle Teile zusammenkommen. (lubi)

15 Min.

Auf der Auswahlliste der Jury für den Henri-Nannen-Preis 2013.