Schlagwort: Terror

Kirmes in Zeiten des Terrors

von Johannes Ehrmann ✩ erschienen am 20.04.2017

Kann es Kirmes geben in Zeiten des Terrors? Tagesspiegel-Reporter Johannes Ehrmann verbringt einen Tag auf dem 47. Berliner Frühlingsfest. Der erste Rummel nach dem Terror-Anschlag von Anis Amri. Es ist trist und einsam. Die Schausteller wollen weiter Kirmes machen – auch aus Trotz. Eine Rummelreportage. (lat)

15 Min.

Hakans Welt

von Sascha Lübbe ✩ erschienen am 15.02.2017

Was sind das eigentlich für Typen, die sich radikalisieren? Wie werden aus vermeintlich normalen Menschen Islamisten? Der Journalist Sascha Lübbe trifft sich mit Hakan. Der kommt aus einem harten Bezirk, kifft zu viel, klaut, prügelt. Dann findet er zum Islam – und befürwortet den Dschihad. (lat)

15 Min.

📻 Bilals Weg in den Terror

von Philip Meinhold ✩ erschienen am 27.01.2017

Bilal kam als kleines Kind nach Hamburg. Er wächst in Deutschland auf, mit 14 Jahren konvertiert er zum Islam und gerät in salafistische Kreise. Mit 17 Jahren schließt er sich dem sogenannten Islamischen Staat an – wenige Monate später ist er tot. Der Radioreporter Philip Meinhold rekonstruiert die Geschichte von Bilial in einer Podcast-Serie, die heute startet: Warum schließt sich ein Teenager dem IS an? Wie hat er sich radikalisiert? Im ersten Teil der Podcast-Serie ist er Meinhold auf der Trauerfeier für Bilal. Doch darf um einen IS-Kämpfer getrauert werden? Absolut hörenswert! (lat)

45 Min.

„Das Ticket sagt mir: Du bist nicht tot. Mach was draus“

von Sascha Chaimowicz ✩ erschienen am 17.11.2016

Es ist ein Erlebnis, so schlimm, dass es ein ganzes Leben umwirft: Der Terroranschlag vor einem Jahr aufs Bataclan in Paris. Acht Menschen erzählen vom Anschlag – und von ihrem Leben danach. (lat)

15 Min.

Terror aus den Sümpfen

von Fritz Schaap ✩ erschienen am 06.10.2016

In einem anderen Land wäre er vielleicht Geschäftsmann geworden oder Akademiker. Er spricht gut Englisch, hat einen Hochschulabschluss. Doch in Nigeria ist Zion Pirat geworden. Ein Lagebericht aus einem Land das durch Gewalt, Korruption und Armut immer mehr Richtung Bürgerkrieg schlittert. (lat)

15 Min.

Das Böse lauert überall

von Sacha Batthyany ✩ erschienen am 06.08.2016

Der Autor zieht in einen amerikanischen Suburb und merkt erst nach und nach, dass eines in dem perfekten Idyll eines fehlt: die Kinder. Er forscht nach den Gründen und findet Eltern, die ihre Kinder praktisch nicht mehr allein nach draußen lassen. Aus Angst vor Unfällen, vor Gewaltverbrechen, vor Terror – und vor denunziatorischen Nachbarn, die schnell die Jugendschutzbehörden einschalten. Über ein Land in lähmender Angst vor dem Worst-Case-Szenario. (jei)

15 Min.

Nummer 440

von Claas Relotius ✩ erschienen am 09.04.2016

Mohammed Bwasir ist 34 Jahre alt und war fast die Hälfte seines Lebens in Guantanamo eingesperrt. Was er getan hat, ist nicht klar: Seine Verteidigung sagt, ein Geständnis wurde unter schwerer Folter erpresst, seine Ankläger sagen er wollte mit den Taliban in Afghanistan kämpfen. Klar ist: In Guantanamo wurde er über Jahre gefoltert und jetzt als der Moment der Freiheit kommt und er das Lager verlassen kann, bleibt er einfach stehen. Bwasir fürchtet die Freiheit inzwischen mehr als die Gefangenschaft. (lat)

15 Min.

Spruchreif

von Annette Ramelsberger, Tanjev Schultz ✩ erschienen am 25.04.2016

Zehn Morde, Bombenattentate und Raubüberfälle: Der Nationalsozialistische Untergrund ist für die größte rassistische Mordserie der Bundesrepublik verantwortlich. Ein Gericht soll klären, welche Schuld Beate Zschäpe daran trägt. Seit drei Jahren versuchen Richter, Staatsanwälte und die Öffentlichkeit herauszubekommen: wer ist diese Frau? Elf Schlüsselszenen die für das Urteil entscheidend sein werden. (lat)

30 Min.