Schlagwort: Tod

Was am Ende zählt

von Viktoria Morasch ✩ erschienen am 14.03.2018

Wer nur noch begrenzt Zeit hat, sieht die Dinge im Leben anders. Nur noch das Wesentliche zählt. Reporterin Viktoria Morasch hat für die taz im Hospiz Menschen gefragt, was im Leben wichtig ist. Berührend! (lat)

15 Min.

Wenn zu viel Nähe tödlich wird

von Julia Schaaf ✩ erschienen am 08.01.2018

Ein Enkel ersticht seine Großmutter an ihrem 79. Geburtstag. Brutal. Er entstellt sie regelrecht, obwohl er später vor Gericht sagen wird, er sei der Einzige gewesen, den sie auch gemocht habe in der Familie. Die Geschichte eines Psychopathen und die einer tragischen Fehldiagnose. (lat)

15 Min.

Nach Yunas Tod

von Benjamin Piel ✩ erschienen am 09.07.2017

Wer auf dem Land lebt, kennt sich, Anonymität gibt es nicht. Das kann sich nah anfühlen und Geborgenheit geben. Es kann aber auch unerträglich eng werden. Zum Beispiel, wenn ein Kind stirbt und die Familie das Furchtbare verarbeiten muss. Wenn jede Lebensentscheidung danach von der Gemeinschaft gesehen, gewertet und vielleicht sogar kommentiert wird. (jei)

15 Min.

Der Verlorene

von Peter Schwarz ✩ erschienen am 02.12.2016

Pflegeeltern lassen ein Kind verhungern. Der Bruder überlebt nur knapp. Das war 1997 in Beutelsbach auf der Schwäbischen Alp. 19 Jahre später trifft ein Reporter den Bruder, der überlebt hat, aber dessen Katastrophe und Leid längst noch kein Ende gefunden hat (lat)

15 Min

Ausgezeichnet mit dem Reporterpreis 2017 als „Beste Lokalreportage„.

📺 Wirklich beste Freunde

von Simone Grabs ✩ erschienen am 28.11.2016

Eine degenerative Muskelerkrankung macht Niko mit 27 Jahren nahezu bewegungslos. Wie lange er noch leben wird, ist unsicher. Er wird fast rund um die Uhr betreut und versorgt – von seinen 10 besten Freunden. Seit der Schulzeit kümmern sie sich um ihn, jetzt leben sie in einer WG und meistern gemeinsam das Studium, Parties, das Leben. Niko, der arme Pflegefall? Mitnichten. Er ist die treibende Kraft der Clique. Jetzt organisiert er eine Reise mit Allen. Wömöglich seine letzte. (jei)

30 Min.

Die Reportage wurde 2017 ausgezeichnet mit dem Deutschen Sozialpreis für herausragende journalistische Arbeiten zu sozialen Themen.

📻 Der einsame Tod des Herrn D.

von Johannes Nichelmann ✩ erschienen am 14.07.2017

Ein Mann liegt jahrelang tot in seiner Wohnung und keinem fällt es auf. Eine Zeile, die leider viel zu oft zu lesen ist. Doch nur selten erfährt man, welches Leben vor einem solchen einsamen Tod eigentlich lag. Johannes Nichelmann hat sich in einer einfühlsamen Recherche auf Spurensuche gemacht. (reg)

46 Min.

Wie soll eine Familie so etwas durchstehen?

von Karl Grünberg ✩ erschienen am 13.07.2017

Plötzlich kommt alles auf einmal: Erst ist ihr kleiner Sohn Elias krank, dann kriegt auch Mutter Katrin eine schwere Diagnose. Beide kämpfen um ihr Leben und rücken als Familie so eng zusammen wie es geht. Als Elias stirbt, geht auch Katrin. Jetzt liegt Elias im Sarg in den Armen seiner Mutter. Berührender Nachruf auf Mutter und Sohn. (lat)

15 Min.

Das Rätsel um Schabas Al-Aziz‘ Tod

von Steffi Unsleber ✩ erschienen am 13.07.2017

Vier Männer schlagen einen Flüchtling zusammen, fesseln ihn an einen Baum. Es soll einen Prozess gegen sie geben, doch bevor der beginnt, wird der irakische Flüchtlinge tot im Wald gefunden. Was ist passiert? (lat)

15 Min.