Schlagwort: Verbrechen

Die Straße der Angst

von Wolfgang Bauer ✩ erschienen am 12.03.2015

In Bagdad gibt es eine Straße, wo sich der ganze Konflikt des Landes kristallisiert. Hier treffen Sunniten und Schiiten aufeinander – und der Islamische Staat. ZEIT-Reporter Wolfgang Bauer will diesem Krieg auf den Grund gehen. Doch bald gerät er selbst in die Schusslinie – und muss fluchtartig abreisen. (lat)

15 Min.

Papa, warum hast du Mama umgebracht?

von Malte Herwig ✩ erschienen am 20.03.2015

Der Vater erwürgt die Mutter. Betoniert sie im Keller ein. Familie und Polizei sagt er, sie ist abgehauen. Über Jahre hält er dieses Lügenkonstrukt aufrecht, dann entdeckt die Tochter sein Geheimnis. (lat)

15 Min.

Das Chamäleon

von Till Krause ✩ erschienen am 13.02.2015

Frédéric Bourdin ist das Chamäleon. Er lernt schnell Sprachen und passt sich perfekt seiner Umgebung an. Jahrelang gibt er sich als vermisstes Kind aus und lebt in Kinderheimen und bei Pflegefamilien. Er verstellt sich einfach immer. Bis er die Frau trifft, die ihn liebt, und nicht seine Verkleidung. (lat)

15 Min.

Der Traum ist aus

von Cecilia Anesi, Giulio Rubino, Alessia Cerantola (IRPI) und Ariel Hauptmeier ✩ erschienen am 10.02.2015

Couchsurfing war eine Zeit lang wie bei Freunden übernachten. Doch wie gefährlich es ist, bei fremden Leuten zu schlafen, weil die auf einem Portal gut gewertet wurden, zeigt der Fall von Dino M. Der Polizist hat 16 Couchsurferinnen vergewaltigt – und es gibt weltweit vermutlich noch viel mehr Opfer. (lat)

15 Min.
Continue reading “Der Traum ist aus” »

Die gekaufte Niere

von Willi Germund ✩ erschienen am 30.01.2015

Willi Germund kauft sich eine Niere – auf dem Schwarzmarkt. Dafür fährt der Südostasien-Korrespondent der Stuttgarter Zeitung nach Afrika. Er will endlich ohne Dialyse leben können und setzt sich dabei über alle moralischen und strafrechtlichen Einwände hinweg. Ein sehr persönliche Reportage. (lat)

15 Min.

(via Krautreporter.de)

Kein Leben vor dem Tod

von Raphael Geiger ✩ erschienen am 20.01.2015

Zwei Mädchen sind tot. Sie hängen an einem Baum in der Nähe des Dorfs. Freitod, sagt die Polizei. Mord, sagt die Familie. Eine Spurensuche in der indischen Gesellschaft. (lat)

15 Min.

Auf der Suche nach der verlorenen Familie

von Anna Kemper ✩ erschienen am 09.01.2015

Héctor Germán Oesterheld hat die Zukunft vorweg genommen. 1957 hat er El Eternauta gezeichnet, Argentiniens berühmtesten Comic. Eigentlich eine Science-Fiction-Geschichte. Der Held der Geschichte kämpft gege einen übermächtigen Gegner, verliert seine Familie und muss sie suchen.  Diese Geschichte wird für viele Argentinier Wirklichkeit als während der Militärdiktatur Tausende verschwinden. Auch für den Autor Héctor Germán Oesterheld. (lat)

15 Min.

 

 

Der Prozess I + II

von Annette Ramelsberger, Tanjev Schultz und Rainer Stadler ✩ erschienen am 09.01.2015

Es ist die ungeheuerlichste Mordserie nach dem 2. Weltkrieg: Die Morde des Nationalsozialistischen Untergrunds. Seit zwei Jahren stehen eine Frau und vier Männer vor Gericht. Das SZ-Magazin dokumentiert den Prozess in Originalönen und unverändert.

Teil I und Teil II