Wie ich fünf Prostituierte in Osteuropa kaufte, ohne es zu merken

von Felix Nicklas ✩ erschienen am 01.06.2012

Im Stil des Gonzo-Journalismus (Hunter S. Thompson!) schildert der Reporter Felix Nicklas eine Reise nach Riga. Der Ausflug in die lettische Hauptstadt wird für ihn und seinen Fotografen „Grey“ zum üblen Trip. In einer Striptease-Bar spendieren die beiden großzügig Drinks– ohne auf die Preisliste zu schauen. Als die Rechnung kommt, folgt das böse Erwachen. Im O-Ton: „“Entsetzen, schieres kaltes Entsetzen, überkam mich. Es ist dieses spezielle Gefühl, das sich nur dann einstellt, wenn man merkt, dass man richtig am Arsch ist.“ Gemeinsam mit dem bulligen Türsteher des Etablissements geht es zum Bezahlen an den Geldautomaten. Eine verrückte Reise durch die Nacht, in der die Grenzen zwischen Realität und Fiktion zu verschwimmen scheinen. (lubi)

10 Min.