Schlagwort: Waffen

Tödliche Polizeischüsse

von Erik Peter, Svenja Bednarczyk ✩ erschienen am 11.05.2017

Alle fünfeinhalb Wochen wird in Deutschland ein Mensch von der Polizei erschossen. Insgesamt sind seit 1990 etwa 269 Menschen durch Polizeischüsse getötet worden. Häufiger trifft es Menschen mit psychischer Erkrankung. Eine systematische Aufklärung fehlt. Die taz mit einem spannenden Recherche-Dossier. (lat)

30 Min.

Aufstieg und Fall von Migrantenschreck: Unterwegs im rechten Waffensumpf

von Max Hoppenstedt, Simon Hurtz, Daniel Mützel ✩ erschienen am 02.02.2017

Migrantenschreck – ein rechtes Startup und eine Onlineplattform auf der man sich Schusswaffen auch ohne entsprechenden Schein bestellen kann. Die Werbung dafür? Klar fremdenfeindlich und besonders gegen Flüchtlinge gerichtet. Vor einiger Zeit sind die Kundendaten geleakt worden, die Journalisten von Sueddeutsche.de und Wired besuchen die Kunden. Warum haben sie bei Migrantenschreck eingekauft? Starke Recherche! (lat)

15 Min.

Wie mich Amerikas Waffenlobby umerziehen wollte

von Fabian Reinbold ✩ erschienen am 5.11.2016

Das verstörendste ist vielleicht, dass die Kinder auch ihre Waffen haben. Mit scharfer Munition. Reporter Fabian Reinbold hatte noch nie eine Schusswaffe in der Hand und klappert einen Waffennarr nach dem anderen in den USA ab. Meistens schießen sie gemeinsam: Pistole, Flinte, AR-15. Er will verstehen, warum so viele Amerikaner nicht von der Waffe lassen können. (lat)

15 Min.

Bachelor of Waffenexport

von Daniel Mützel, Max Hoppenstedt ✩ erschienen am 04.08.2016

Max Mustermann – das klingt erst einmal harmlos. Doch er gehört zu einem der größten Waffenhändler im Darknet. Wie ein Student das Geschäft mit illegalen Pistolen entdeckt und perfektioniert – und wer seine Kunden sind. (lat)

15 Min.

Der Trend geht zum Häuserkampf

von Anne Waak ✩ erschienen am 05.04.2015

Krieg und Terror scheinen allgegenwärtig. Das freut die, die mit der Angst ihr Geld verdienen: Zu Besuch auf der größten Waffenmesse der Welt in Abu Dhabi. Ein bizzarer Rundgang. (jei)

15 Min.

Ein Jahr nach dem Amoklauf

von Erwin Koch ✩ erschienen am 27.02.2014

Ein Amoklauf im Dorf. Es gibt drei Tote und RTL, BILD und CNN kommen in das Schweizer Kaff Menznau. Weltöffentlichkeit für kurz. Ein Jahr danach kommt Reporter Erwin Koch ins Dorf. Wie hat die Katastrophe Menznau verändert? (lat)

15 Min.

Was bleibt, wenn das Kind getötet wurde

von Verena Mayer ✩ erschienen am 03.02.2013

Der Amokläufer von Winnenden hat Uwe Schill seine Tochter genommen und seine Fähigkeit, ein Leben zu führen. Manchmal dachte er, er könne es schaffen. Aber die Erinnerung holt ihn immer wieder ein. Die quälende Reportage von Verena Mayer zeigt, wie verwaiste Eltern nach irgendeinem Sinn suchen und manchmal daran zugrunde gehen (jei).

15 Min.

Die Riester-Bombe

von Wolfgang Uchatius ✩ erschienen am 19.05.2011

ARCHIV: Die Bombe kam mit der Riester-Rente. Zeit-Redakteur Wolfgang Uchatius wollte sich nur um seine Altersvorsorge kümmern und deckte einen schweren Skandal auf. Seine Recherche führt ihn über deutsche Vermögensverwalter zu Waffenmessen und zu Opfern der weltweit geächteten Streubombe. Nach und nach legt er die Geldströme des illegalen Geschäfts offen. Am Ende wird klar, dass auch Bürger, die eine harmlose Riester-Rente abgeschlossen haben, indirekt in das Geschäft mit der Streubombe verwickelt sind. (lat)

30 Min.